Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weniger Flusswasser in Tagebau-Seen in Ostdeutschland

Zeitplan bleibt trotzdem Weniger Flusswasser in Tagebau-Seen in Ostdeutschland

Der heiße Sommer lässt weniger Flusswasser für die Flutung ehemaliger Tagebaugruben übrig. Der Zeitplan für die Fertigstellung soll trotzdem eingehalten werden.

Klaus Zschiedrich, Vorsitzender der Geschäftsführung des Bergbausanierers Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV).

Quelle: dpa

Senftenberg. Wegen Hitze und Trockenheit kann in diesem Jahr weniger Flusswasser für die Flutung von ehemaligen Tagebaugruben in Ostdeutschland genutzt werden. Der langfristige Zeitplan für die künftigen Seen könne dennoch in etwa eingehalten werden, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Bergbausanierers LMBV, Klaus Zschiedrich. „Wir sehen aus der gegenwärtigen Situation keine gravierenden Verschiebungen.“ Die meisten Seen sollen in den nächsten Jahren vollständig gefüllt sein, bei einigen dauert es noch bis nach 2020.

Neben zugleitetem Flusswasser entstehen die Seen in den ehemaligen Gruben auch durch den Anstieg von Grundwasser. Während der Braunkohleförderung wurde es stets abgepumpt. Nach LMBV-Angaben konnten seit 1990 bis 2014 in der Lausitz und in Mitteldeutschland insgesamt 78 Prozent des fehlenden Wassers in den riesigen Löchern aufgefüllt werden.

Die LMBV feiert in diesem Jahr ihre 20 Jahre alte Geschichte. Das bundeseigene Unternehmen ist mit wirtschaftlicher Wirkung vom 1. September 1995 gegründet worden. Am Freitag (4. September) ist ein Festakt am Hauptsitz in Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) geplant. In Brandenburg lagern derzeit noch 80 Milliarden Tonnen Braunkohle. Nach dem aktuellen Stand der Technik könnten davon 42 Milliarden Tonnen abgebaut werden, was etwa 1000 Jahre dauern würde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr