Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Wenn Arbeit krank macht" - Experten tagen in Dresden

"Wenn Arbeit krank macht" - Experten tagen in Dresden

Unter dem Slogan „Wenn Arbeit krank macht“ diskutieren an diesem Samstag in Dresden Experten über Konsequenzen aus der Zunahme psychischer Erkrankungen. Betroffene leiden meistens am sogenannten Burn-out-Syndrom.

Voriger Artikel
Geplanter Radikalenerlass in Sachsen-Anhalt ist umstritten
Nächster Artikel
Am Klinikum Chemnitz wird wieder um Haustarifvertrag verhandelt

Wenn alles zu viel wird: Das Burnout-Syndrom.

Quelle: dpa

Dresden. Der Dresdner Professor Peter Joraschky nennt als Risikogruppen beispielsweise Sozialarbeiter, Lehrer, Polizisten, Ärzte und Krankenschwestern. „Es geht um Berufe, die mit Menschen zu tun haben“, sagte Joraschky am Donnerstag.

Die erhebliche Zunahme an psychischen Erkrankungen mache sich an den Frühverrentungen fest. Ihre Zahl stieg in Deutschland in den vergangenen Jahren um etwa 20 Prozent. Fehlzeiten durch psychische Erkrankungen sind 2010 um fast 14 Prozent gestiegen.

Zu den psychischen Erkrankungen gehören auch somatoforme Störungen - Störungen, die sich nicht auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen. Dabei handelt es sich vor allem um chronische Schmerzen. Eine aus Prävention, ambulanter und stationärer Therapie sowie Reha bestehende Behandlungskette erhöhe die Chancen, die Zunahme dieser psychischen Erkrankungen zu bremsen oder gar zu stoppen, hieß es. Oft würden die Behandlungskonzepte bei Betroffenen aber nicht ankommen. Denn die Möglichkeit zu erfolgversprechenden Behandlungsketten gebe es derzeit noch nicht flächendeckend. In Dresden soll es auch darum gehen, wie solche Behandlungsstrategien etabliert werden können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr