Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie zufrieden sind Patienten? LVZ erhält Auszeichnung für OP-Serie

Zeitungsoscar Wie zufrieden sind Patienten? LVZ erhält Auszeichnung für OP-Serie

Für die große Serie zu ambulanten Operationen hat die Adenauer Stiftung LVZ, Sächsischer Zeitung und Freier Presse den Lokaljournalisten-Preis verliehen. LVZ- Chefredakteur Emendörfer versprach: „Wir machen weiter lesernahen Journalismus.“

Ausgezeichnet: Stephanie Wesely, Gabriele Fleischer, Uwe Vetterick, Chefredakteuer der Sächsischen Zeitung, Jan Emendörfer, Chefredakteur der "Leipziger Volkszeitung", Katrin Saft, Redaktionsleiterin Nutzwerk, Andreas Rentsch (links, obere Reihe), Jana Geißler-Dröfke, Steffen Klameth und Torsten Kleditzsch, Chefredakteur der "Freien Presse". Die drei sächsischen Zeitungen hatten die Serie "Ambulant Operieren" in ihren Print- bzw. Onlineausgaben veröffentlicht.

Quelle: Uwe Mann

Chemnitz. Große Ehrung für die Leipziger Volkszeitung im Verbund mit der Freien Presse (Chemnitz) und der Sächsischen Zeitung (Dresden). Die drei sächsischen Tageszeitungen erhielten am Sonntag im Chemnitz gemeinsam den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung für eine Medizinserie zu ambulanten Operationen im Freistaat. Die Auszeichnung gilt als Oscar der Branche in Deutschland. Erstmals hätten sich die drei sächsischen Regionalzeitungen zusammengeschlossen, um diese Serie gemeinsam zu starten, erklärte Jury-Sprecherin Heike Groll. In der zehnteiligen Serie „Ambulant operieren – so zufrieden sind Patienten in Sachsen“ hätten alle drei Zeitungen bewusst auf Anzeigen verzichtet, um Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit zu gewährleisten.

Für die große Serie über ambulante Operationen in Sachsen wurde die Leipziger Volkszeitung gemeinsam mit der Sächsischen Zeitung und Freien Presse am Sonntag in Chemnitz mit dem Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet.

Zur Bildergalerie

Der Vorsitzende der Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering, lobte beim Festakt in der Chemnitzer Community4you Arena die Zusammenarbeit der drei Redaktionen. Das Ergebnis sei Qualitätsjournalismus, der sich am Leser orientiere. Den Festvortrag hielt der ehemalige Ministerpräsident Sachsen-Anhalts, Wolfgang Böhmer (CDU). LVZ-Chefredakteur Jan Emendörfer zeigte sich unter hochrangigen Gästen aus Medien, Politik und Gesundheit erfreut über den Lokaljournalisten-Preis der Adenauer-Stiftung. „Der Preis bestärkt uns weiterzumachen, in Richtung lesernaher Journalismus“, sagte er. Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) gratulierte den drei Zeitungen. „Das ist ein Erfolg, über den sich Sachsen freuen kann“, sagte sie. Der zweite Preis ging an die Süddeutsche Zeitung für die Serie „Stadt der Frauen“. Auch die Neue Presse aus Hannover gewann mit einer Serie über Flüchtlinge einen Preis in der Kategorie „Integration“. Die Jury wählte die Preisträger unter 531 Einsendungen aus.

In der OP-Serie, die 2015 von Ende Oktober bis Anfang Dezember in der LVZ veröffentlicht wurde, fanden Leser und Online-Nutzer erstmals einen Überblick, welche Ärzte und Krankenhausambulanzen in Sachsen wichtige ambulante Operationen durchführen und wie zufrieden Patienten dabei waren. Dabei ging es unter anderem um Augen-OPs, Gelenkspiegelungen, Krampfader-Beseitigungen und Darmspiegelungen. Grundlage dafür war die bislang größte Umfrage im Freistaat unter 100.000 Patienten, die von der TU Dresden wissenschaftlich ausgewertet wurde. Gefragt wurde unter anderem nach der Wartezeit, nach unerwarteten Beschwerden und kostenpflichtigen Zusatzleistungen.

André Böhmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr