Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wieder mehr Schulanfänger in Sachsen

Wieder mehr Schulanfänger in Sachsen

Die Zahl der Erstklässler in Sachsen steigt wieder. Vor Beginn des neuen Schuljahrs am 9. August werden 32 100 ABC-Schützen Zuckertüten im Empfang nehmen können, 1200 mehr als 2009, teilte Kultusminister Roland Wöller (CDU) am Freitag in Dresden mit.

Dresden. Dennoch werden verglichen mit 2009 etwa 10.000 Jungen und Mädchen weniger die Schulbank drücken. Die Schülerzahl schrumpft auf rund 428.600. Diese werden von etwa 33.400 Lehrern unterrichtet. 396 wurden neu eingestellt. Wöller zufolge ist der Freistaat damit gut auf das neue Schuljahr vorbereitet. Er kündigte an, noch dieses Jahr ein Konzept für die weitere Lehrerausbildung vorlegen zu wollen.

„Die Unterrichtsversorgung ist gewährleistet“, sagte Wöller. Allerdings seien die Neueinstellungen noch nicht abgeschlossen. Zudem werden neue 375 Referendare vor die Klassen treten. Deren Zahl soll künftig deutlich steigen. Ab 2011 sollen bis zu 600 Bewerber ihre Chance bekommen.

Fünf Grundschulen, eine Mittelschule in Döbeln und die Albrecht- Dürer-Mittelschule in Aue sowie Berufliche Schulzentren in Boxberg, Görlitz und Leipzig werden aufgehoben. Eine neue Grundschule entsteht in Leipzig-Mitte. Einen Gründungsboom erleben die Privatschulen. 21 Neugründungen wurden genehmigt. Darunter vier Grund-, acht Mittelschulen und drei Gymnasien.

Neu für die Schüler im kommenden Schuljahr: Der Übergang von der Grundschule aufs Gymnasium wird schwerer. Der Wechsel ist nur noch möglich, wenn der Notendurchschnitt in Deutsch, Mathe und Sachunterricht zum Halbjahr mindestens bei 2,0 liegt - oder besser. Bisher war ein Durchschnitt von 2,5 ausreichend.

Wöller erteilte etwaigen Debatten zum Schulsystem in Sachsen eine Absage. Es gebe keinerlei Anlass, an den bewährten Strukturen etwas zu ändern. Gebraucht würden Lehrer, die mit ganzem Herzen ihren Beruf ausüben und einen „klaren pädagogischen Kurs verfolgen“ - keine Streitereien „um mögliche oder unmögliche Schulstrukturen.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr