Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zahl der Straftaten in Sachsen wächst erstmals seit Jahren - mehr Autodiebstähle in Städten

Zahl der Straftaten in Sachsen wächst erstmals seit Jahren - mehr Autodiebstähle in Städten

Dresden. Nach jahrelangem Rückgang ist die Zahl der Straftaten in Sachsen erstmals wieder gestiegen. 2010 gab es ein Plus von 11.180 Delikten oder vier Prozent, wie aus der am Dienstag in Dresden vorgelegten Kriminalitätsstatistik hervorgeht.

Exakt 290.647 Fälle nahm die Polizei zu den Akten, mehr als jede zweite Straftat (57,3 Prozent) wurde aufgeklärt. Vor allem bei Betrug und Diebstahl registrierten die Ermittler einen Zuwachs. Einen Rückgang der Fallzahlen vermeldete das Innenministerium hingegen bei den sogenannten Gewaltstraftaten oder auch bei Sachbeschädigung.   

„Sachsen war, ist und bleibt eines der sichersten Bundesländer“, betonte Innenminister Markus Ulbig (CDU). Die gestiegene Zahl der Straftaten hänge ganz wesentlich damit zusammen, dass zuletzt viel mehr Delikte auch angezeigt worden seien. Beispiel Sozialbetrug: Hier wurden beinahe doppelt so viele Fälle registriert wie 2009 - einfach weil die zuständigen Ämter viel konsequenter gegen Betrüger vorgegangen seien, wie Ulbig sagte.   

Als weiteren Schwerpunkt machte der Minister die stetig und stark wachsende Computer- und Internetkriminalität aus. „Das LKA wird sich dieser Aufgabe künftig noch intensiver widmen müssen“, sagte er. Die Reform „Polizei 2020“ schaffe einen Korridor für Neueinstellungen. Den könne und müsse die Polizei nutzen, um die nötigen Spezialisten für diese Fälle für sich zu gewinnen.   

Die Zahl der Auto-Diebstähle wuchs laut Statistik auch im Jahr 2010 erneut, der Schwerpunkt verlagerte sich dabei aber von den Grenzregionen in die großen Städte. Mit einem Plus von 5,9 Prozent fiel der Anstieg insgesamt aber deutlich geringer aus als 2009 (32 Prozent). An den Grenzen zu Polen und Tschechien ging die Zahl der Autodiebstähle sogar zurück. Dafür stieg dort die Zahl der Straftaten insgesamt ein wenig stärker an als im sächsischen Durchschnitt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr