Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zehn Jahre Gläserne Manufaktur in Dresden: Tillich würdigt VW-Engagement

Zehn Jahre Gläserne Manufaktur in Dresden: Tillich würdigt VW-Engagement

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat sich beim Autobauer Volkswagen für dessen Engagement in Sachsen bedankt. Ohne die Ansiedlungsentscheidungen des Konzerns wäre das Autoland Sachsen nicht wiedererstanden, sagte der Regierungschef am Samstag bei einer Feier zum zehnjährigen Bestehehen der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden.

Voriger Artikel
Winterfahrplan: Deutsche Bahn erhöht die Ticketpreise wieder kräftig
Nächster Artikel
Ermittler fassen in Sachsen den nächsten mutmaßlichen Helfer der Terror-Zelle

Der Eingangsbereich der Gläsernen Manufaktur.

Quelle: PR

Dresden. Die Ansiedlungen von VW in Zwickau und Dresden hätten die Reindustrialisierung im Freistaat eingeleitet.

„Der Phaeton bleibt Aushängeschild für VW und den deutschen Automobilbau“, sagte Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn. Die damit angemeldeten Patente für Technik fänden sich in vielen anderen Modellen des Konzerns. Mut und ein langer Atem seien die Väter des Erfolgs der Gläsernen Manufaktur in Dresden. „VW und Sachsen sind ein starkes Team.“ Dafür stünden Investitionen von 2,5 Milliarden Euro bis 2016 in die Werke im Freistaat.

VW produziert in Dresden seit nunmehr zehn Jahren sein Luxusmodell Phaeton. Rund 60.000 Wagen sind seit 2001 in der Gläsernen Manufaktur vom Band gerollt - vor den Augen der Kunden. In diesem Jahr sollen laut Winterkorn mehr als 10 000 Autos montiert werden. Das wäre ein Rekord, 2010 verließen rund 7500 Limousinen die Manufaktur. 70 Prozent der Produktion werden mittlerweile in China abgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr