Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 20 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zeltstadt für Flüchtlinge in Dresden abgebaut - Umzug in winterfeste Quartiere

Asylunterkunft Zeltstadt für Flüchtlinge in Dresden abgebaut - Umzug in winterfeste Quartiere

Die Flüchtlingsunterkunft in der Bremer Straße in Dresden wird abgeabut. Die letzten 350 Bewohner der Zeltstadt konnten in winterfeste Quartiere umziehen.

Die Notunterkunft für Flüchtlinge in Dresden wird abgebaut. (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Die umstrittene Zeltstadt für Flüchtlinge in Dresden-Friedrichstadt wird abgebaut. Am Samstagvormittag zogen die letzen der rund 350 noch im Camp verbliebenen Bewohner in ein festes Quartier, teilte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) am Sonntag mit.

„Wir sind froh, dass wir die Menschen vor dem ersten Frost in winterfeste Unterkünfte bringen konnten. Es war höchste Zeit“, sagte DRK-Landeschef Rüdiger Unger. Der Abbau ist noch in vollem Gange, bislang halfen auch Freiwillige aus Dresden und Flüchtlinge mit.

Das Camp war Ende Juli binnen 24 Stunden als Notunterkunft aus dem Boden gestampft worden und nahm bis zu 1100 Menschen auf. Noch vor Ankunft der ersten Asylsuchenden kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen, als Rechtsextreme auf Unterstützer der Flüchtlinge losgingen und dabei drei Menschen verletzten.

Auch später geriet die Zeltstadt wegen der anfangs schlechten Lebensbedingungen immer wieder in die Kritik. Diese richtete sich vor allem an den Freistaat und die für die Erstaufnahme von Flüchtlingen zuständige Landesdirektion Sachsen.

Die Behörde will nach dem Abbau der Zelte auf dem Areal nun winterfeste Quartiere errichten lassen. Das DRK dankte am Sonntag allen Menschen, die mit ihrem Engagement den Alltag im Zeltlager erleichtern halfen.

LVZ

Bremer Straße Dresden 51.061375 13.703048
Bremer Straße Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr