Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zweifel an Sachsen-Universität der FDP halten an

Zweifel an Sachsen-Universität der FDP halten an

Die FDP stößt mit ihrer Idee einer „Universität Sachsen“ weiter auf erhebliche Zweifel. Am Samstag hatte sich ein Parteitag der Liberalen in Plauen für einen entsprechenden Hochschulverbund nach dem Vorbild der „University of California“ ausgesprochen.

Dresden. Am Montag warfen vor allem Linke, SPD und Grüne der FDP vor, bislang lediglich Worthülsen vorgelegt zu haben. „Wir haben festgestellt, dass sich hinter dem Label keine Inhalte befinden“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD, Stefan Brangs. Die Grünen sprachen von „Großmannssucht“, die Linken von einem „unausgegorenen Vorschlag“.

Beim FDP-Koalitionspartner CDU ist die Diskussion noch nicht beendet. Der Parlamentarische Geschäftsführer Christian Piwarz bezeichnete die Idee als „überlegenswerte Anregung“. Es gebe aber auch Punkte, die dagegensprechen würden. In der Vorwoche fiel die Kritik an den Plänen noch deutlicher aus. CDU-Wissenschaftsexperte Günther Schneider warnte davor, den zweiten Schritt vor dem ersten zu tun. Schneider widersprach seinem FDP-Kollegen Andreas Schmalfuß auch in dessen Kritik an Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos). Sie hatte sich Anfang des Jahres für sogenannte Wissenschaftsräume ausgesprochen, in denen sich Hochschulen mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung vernetzen.

Der Fraktionschef der Linken, André Hahn, sieht die Koalition deshalb in dieser Frage zerstritten. Der Vorstoß der FDP grenze an eine Demontage der Wissenschaftsministerin, befand Hahn. Nach den Worten von Brangs muss es bei der Hochschulentwicklung um Dinge wie Struktur, Ausstattung und Mittelverwendung gehen. Doch davon sei im Vorschlag der FDP keine Rede. Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP, Tilo Günther, hielt sich mit Details am Montag zurück. Es gebe auch noch keinen Zeitpunkt für eine Umsetzung der Pläne. „Wir wollen möglichst viele Universitäten gemeinsam verwalten. Das ist Vernunft pur.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr