Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwiebelkuchen contra Bratwurst - 359. Weimarer Zwiebelmarkt lockt am Wochenende

Zwiebelkuchen contra Bratwurst - 359. Weimarer Zwiebelmarkt lockt am Wochenende

Zwiebelmarktkönigin, Zwiebelkuchen, Zwiebelzöpfe: Die Klassikerstadt Weimar präsentiert sich an diesem Wochenende ganz im Zeichen der siebenhäutigen Gemüseknolle.

Voriger Artikel
Sachsens Betriebe produzieren mehr Eier - elf Prozent der Hühner leben in Freilandhaltung
Nächster Artikel
Studenten klagen gegen umstrittene Hochschulnovelle in Sachsen

Die Klassikerstadt Weimar präsentiert sich an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Zwiebel.

Quelle: dpa

Weimar. Von Freitag bis Sonntag erwarten die Organisatoren wieder bis zu 300 000 Besucher. Aus dem Stadtbild nicht wegzudenken sind die 100 Zwiebelbauern aus Heldrungen in der Goldenen Aue, die wie seit altersher an ihren Ständen traditionell rot-weiße Zwiebelzöpfe feilbieten. Das älteste Zeugnis des „Viehe- und Zippelmarktes“ stammt von 1653. Bereits Staatsmann und Dichter Goethe hatte sein Haus am Frauenplan mit den zu langen Rispen gebundenen Zwiebeln geschmückt.

Aus dem einstigen Herbstmarkt ist längst ein Volksfest geworden. Mit dem Anschnitt eines großen Zwiebelkuchens durch Oberbürgermeister Stefan Wolf (SPD) und die 19 Jahre alte Zwiebelkönigin Eva I. wird an diesem Freitag schlag 12 Uhr das Spektakel auf dem Marktplatz eröffnet. In ihrem Gefolge sind Zwiebelmönch Theo, Zwiebelinchen und Heldrunger Zwiebelbauern. Bis zum Sonntag locken 600 Stände mit regionalen Spezialitäten wie der Thüringer Bratwurst, mit Trockenblumen oder Porzellan- und Töpferwaren.

Thüringens bekanntestes Volksfest ist nicht nur Anziehungspunkt für die Einheimischen, sondern auch Touristenattraktion. Fast 800 Künstler - Profis und Amateure - wollen quer durch die Altstadt für gute Laune sorgen, teilte die Stadtkulturdirektion mit, die einen Großteil des Programms selbst gestaltet und das gesamte Kulturprogramm koordiniert.

Allein auf sechs Bühnen sorgen Blaskapellen und Volksmusikgruppen, Swing-und Popbands für Unterhaltung. Auf dem Teichplatz öffnet wieder das Historische Quartier mit Handwerk und Gauklern. Auf dem Hof des Wittumspalais wird der kulinarische Markt sein Quartier aufschlagen. Und auf dem Hof des Kulturzentrums „mon ami“ will das Kinderzwiebelfest mit Akrobaten, Clowns und Puppenspielern die jüngsten Besucher überraschen. Wer es dagegen sportlich liebt, kann die Stadt beim Weimarer Stadtlauf erkunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr