Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
13 Verletzte nach Unfall in Sachsen – vier Tote in Brandenburg

Zwischen Mutzschen und Leisnig 13 Verletzte nach Unfall in Sachsen – vier Tote in Brandenburg

Kurz vor Heiligabend endet die Autofahrt für vier Menschen tödlich. 15 Menschen, unter ihnen Kinder, kommen schwer verletzt ins Krankenhaus. Wie es dazu kommen konnte, ist bislang nicht bekannt.

Unter dem umgekippten Lastwagen starben vier Menschen.
 

Quelle: dpa

Berlin. Bei zwei schweren Unfällen im Osten Deutschlands sind nur kurz vor Weihnachten vier Menschen gestorben und 15 weitere verletzt worden. In Brandenburg kippte ein Lastwagen auf ein Auto und tötete vier Insassen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zwei weitere wurden bei dem Unfall am Dienstag verletzt. Am selben Abend wurden außerdem in Sachsen dreizehn Menschen auf der Autobahn 14 schwer und teils lebensgefährlich verletzt. Unter den Opfern waren vier Kinder und ein Säugling.

Auf der Bundesstraße 1 bei Heidekrug in der Nähe von Berlin war ein Sattelschlepper aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug drehte sich daraufhin um 180 Grad und kippte um. Dabei begrub es ein in Richtung Berlin fahrendes Auto unter sich. „In dem Pkw waren fünf Insassen, wobei nur einer überlebt hat“, sagte ein Sprecher. Der 60-jährige Autofahrer starb noch an der Unfallstelle, ebenso wie sein 59-jähriger Beifahrer und zwei weitere Frauen im Alter von 59 und 60 Jahren im Auto.

Ein fünfter Insasse (78) wurde im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn schwer verletzt. Der 43 Jahre alte Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Bis auf den Mann am Steuer lagen bislang keine Angaben zu den Opfern vor. Einsatzkräfte und ein Kran-Unternehmen hoben den Lkw noch in der Nacht vom Pkw. Bis Mittwochmorgen sollte die Unfallstelle geräumt werden, sagte die Polizei. Bis zum Morgen würden die beiden Fahrzeuge noch neben der Fernstraße stehen. Die Bergung soll bis zum Vormittag andauern.

Lkw rast zwischen Mutzschen und Leisnig ins Stauende

Bei einem Auffahr-Unfall an einem Stauende auf der A14 in Sachsen sind 13 Menschen verletzt worden, darunter vier Kinder und ein Säugling. Am späten Dienstagabend waren auf der Autobahn in Richtung Dresden zwischen Mutzschen und Leisnig zwei Lastwagen und sechs Autos ineinandergefahren, wie die Polizei in Leipzig am Mittwoch mitteilte. Die Autobahn musste stundenlang gesperrt werden.

Die Polizei hatte vor dem Unfall den Verkehr auf der Autobahn kurzzeitig gestoppt, um eine herumfliegende Plane zu sichern. Der Fahrer eines Sattelzugs erkannte nach Angaben der Ermittler das Stauende zu spät und fuhr hinein, touchierte einen weiteren Laster und die Mittelleitplanke. Anschließend wurde er auf die Fahrbahn zurück geschleudert und schob fünf weitere Autos ineinander. Ein nachfolgender Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Unfallstelle. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei wurden zehn Menschen schwer verletzt, darunter vier Kinder und ein Säugling. Eine weitere Person habe lebensbedrohliche Verletzungen, zwei Menschen seien leicht verletzt.

Während der umfangreichen Aufräum- und Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Behinderungen. Zeitweise musste der Verkehr in beiden Richtungen gestoppt werden. Es bildeten sich nach Angaben des Verkehrswarndienstes kilometerlange Staus. Erst am Morgen rollte der Verkehr in Richtung Dresden wieder an.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr