Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
33-Jähriger in Halle niedergestochen - Mutmaßlicher Mörder gefasst

Tödliche Attacke 33-Jähriger in Halle niedergestochen - Mutmaßlicher Mörder gefasst

Bei einem Streit in Halle ist ein 33-jähriger Mann niedergestochen und tödlich verletzt worden. Der ebenfalls 33 Jahre alte mutmaßliche Messerstecher sei in der Nacht zu Sonntag festgenommen worden.

Quelle: dpa

Halle. Bei einem Streit in Halle ist ein 33-jähriger Mann niedergestochen und tödlich verletzt worden. Der ebenfalls 33 Jahre alte mutmaßliche Messerstecher sei in der Nacht zu Sonntag festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Bei weiteren Messerangriffen in Halle und Bernburg wurden am Wochenende zwei Männer schwer verletzt.

Vor der tödlichen Attacke waren laut Mitteilung die beiden Männer in der Nacht zu Samstag in einer Wohnung in Streit geraten. Dabei soll der Täter sein Opfer in die Brust gestochen haben. Der Angegriffene habe dabei schwerste Verletzungen erlitten. Er starb wenig später im Krankenhaus. Der Verdächtige war zunächst geflüchtet. Nach kurzer Fahndung und Zeugenhinweisen nahm die Polizei den Mann auf einer Straße in Halle fest. Am Sonntag verkündete ein Richter einen Haftbefehl wegen Mordes. Der Mann wurde in ein Gefängnis gebracht.

Weitere Angriffe in Halle und Bernburg

In Bernburg gerieten am Samstagmorgen zwei 37 und 26 Jahre alte Männer im Streit aneinander. Dabei sei der 37-Jährige mit mehreren Messerstichen an Schulter und Brust verletzt worden mit. Das Opfer kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses, schwebte laut Polizei am Sonntag jedoch nicht mehr in Lebensgefahr. Die Hintergrunde sollen laut Polizei noch ermittelt werden.

Zwei Unbekannte überfielen zudem einen 24-jährigen Mann auf einer Straße in Halle an und stachen ihn nieder. Die Männer schlugen, traten und stachen auf ihr Opfer ein. Als sich weitere Personen dem Tatort näherten, flüchteten die Angreifer. Der 24-Jährige kam in der Nacht zu Samstag schwer verletzt in der Nacht zu Samstag ins Krankenhaus.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr