Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alle Straßenbahnen in Dresden nach Bombendrohung evakuiert

Drohanruf Alle Straßenbahnen in Dresden nach Bombendrohung evakuiert

In Dresden sind am Mittwochnachmittag alle 145 in Betrieb befindlichen Straßenbahnzüge evakuiert worden. Hintergrund ist eine telefonische Bombendrohung. Die Polizei sucht nun nach der Anruferin.

Alle Straßenbahnen Dresdens wurden evakuiert.
 

Quelle: Archiv

Dresden.  Eine Bombendrohung hat am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr das Dresdner Straßenbahnnetz für eine Viertelstunde komplett lahmgelegt. Wie die Polizei mitteilte, mussten alle Insassen sämtlicher 145 Bahnen, die zu dem Zeitpunkt in Betrieb waren, die Fahrzeuge verlassen. Nach kurzer Zeit gab es jedoch Entwarnung, der Verkehr lief normal weiter. Am Nachmittag hatte eine unbekannte Frau im Kundencenter der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) am Postplatz angerufen und gedroht, um 16 Uhr einen Sprengsatz in einer Tram zu zünden. DVB-Mitarbeiter verständigten daraufhin die Beamten.

„Nach Prüfung der Anfrufumstände geht die Polizei nicht von einer Ernsthaftigkeit der Drohung aus“, teilte Polizeisprecherin Jana Ulbricht mit. Die Beamten ermitteln nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. Sie wollen vor allem herausfinden, wer die Anruferin ist. Schon im Moment der Benachrichtigung der Polizei hatten die DVB von sich aus alle Bahnen gestoppt.

Nach weiteren Angaben der Beamten waren ihnen ähnliche Fälle schon bekannt. Bereits am Dienstagabend seien zwei telefonische Drohungen in einem Lokal sowie einem Heim im Dresdner Stadtgebiet eingegangen. Bei beiden Anrufen habe die Anruferin einen ähnlichen Wortlaut verwendet. Nach Einschätzung der Polizei lag keine Ernsthaftigkeit vor. Auch in diesen Fällen wird nun ermittelt.

Von Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr