Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Angeblicher Dschihadist von Amtsgericht freigesprochen

Prozess Angeblicher Dschihadist von Amtsgericht freigesprochen

Im September 2014 reisen zwei junge Männer aus Sachsen über die Türkei nach Syrien. Einer kehrt aus dem Kriegsgebiet zurück und wird angeklagt. Das Amtsgericht Pirna spricht ihn nun frei.

Das Amtsgericht in Pirna. (Archivbild)

Quelle: dpa

Pirna. Das Amtsgericht Pirna hält einen jungen Mann aus Dippoldiswalde (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) nicht für einen Dschihadisten. Das Jugendschöffengericht sprach den 22-Jährigen am Montag vom Vorwurf frei, Beziehungen zu einer terroristischen Vereinigung aufgenommen zu haben, „um sich in der Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat unterweisen zu lassen“. Die Richter waren nicht überzeugt, dass der Angeklagte vor zwei Jahren nach Syrien reiste, um sich bei der Terrororganisation Islamischer Staat ausbilden zu lassen. Damit folgten sie der Auffassung der Verteidigung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Angeklagte hatte den Vorwurf im Prozess bestritten. Das Gericht sah seine Angaben, dass er seinen islamischen Glauben leben und helfen wollte, nicht widerlegt. Es hatte mehrere Zeugen und einen beim Landeskriminalamt tätigen Islamwissenschaftler befragt, der Material von der Festplatte des Angeklagten ausgewertet hatte. Um einen Nachweis für die Anklage zu führen, müsse man faktisch „in den Kopf des Täters eindringen“, so die Richter. Das sei nicht möglich.

Die Staatsanwaltschaft hatte gefordert, den jungen Mann wegen „Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ (Paragraph 89a Strafgesetzbuch) und nach Jugendstrafrecht eine Arbeitsauflage von 120 Stunden zu verurteilen.

Er und ein 19-Jähriger waren im September 2014 in den Nahen Osten aufgebrochen. Laut Anklage hatte sie auf Facebook gepostet, in den „Heiligen Krieg“ zu ziehen. Der Angeklagte war Ende 2014 zurückgekehrt und hatte sich den Behörden gestellt. Der Student war bei seiner Einreise in München verhaftet, aber nach drei Wochen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Das Schicksal seines Begleiters ist nicht bekannt.

Im August 2015 war Anklage erhoben worden. Das Jugendschöffengericht in Pirna lehnte aber die Eröffnung des Hauptverfahrens ab, da der Vorwurf nicht den Ermittlungsergebnissen entspreche. Das Landgericht Dresden ließ auf eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft im März 2016 die abgemilderte Anklage zur Hauptverhandlung in Pirna zu.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr