Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausschreitungen am 19. Februar 2011 in Dresden - Bewährungsstrafe für Steinewerfer

Ausschreitungen am 19. Februar 2011 in Dresden - Bewährungsstrafe für Steinewerfer

Das Amtsgericht Dresden hat am Montag einen weiteren Steinewerfer von der Anti-Neonazi-Demonstration vom 19. Februar 2011 in Dresden verurteilt. Der 20-Jährige aus Annaberg im Erzgebirge erhielt eine Jugendstrafe von zehn Monaten auf Bewährung wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Voriger Artikel
Verdacht gegen Zschäpe erhärtet sich - Ermittler prüfen Vorwurf des versuchten Mordes
Nächster Artikel
Erneut Razzia wegen Neonazi-Demo im Vogtland: PCs und Schreckschusswaffen beschlagnahmt

Archivbild vom 19. Februar 2011 in Dresden: Damals lieferten sich einige Personen regelrechte Straßenschlachten mit der Polizei.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er aus einer Menschenmenge heraus einen faustgroßen Granit-Pflasterstein in eine Polizeisperre geworfen hatte. Dabei habe er die Verletzung von Beamten billigend in Kauf genommen, sagte die Vorsitzende Richterin Birgit Keeve. „Die Polizei ist sein Feindbild.“

Der wegen Diebstahls und Sachbeschädigung bei der Polizei bereits bekannte Hartz IV-Empfänger ohne Schulabschluss war mit seinem Bruder in die Landeshauptstadt gekommen. Der ein Jahr Jüngere war Anfang Dezember 2011 zu einer Jugendstrafe von acht Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Bei den Demonstrationen am 13. und 19. Februar zum Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg gab es Gewaltexzesse von Rechts- und Linksextremen. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen insgesamt sechs Tatverdächtige erhoben. Ein Blockierer wurde freigesprochen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr