Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrüger ergaunern Millionen-Betrag in Sachsen mit falschen Telefonanrufen

Betrüger ergaunern Millionen-Betrag in Sachsen mit falschen Telefonanrufen

Das Landeskriminalamt (LKA) und die Verbraucherzentrale Sachsen warnen vor betrügerischen Gewinnspiel-Anrufen. Die Masche: Den Angerufenen wird mitgeteilt, dass sie gewonnen haben – ein Auto, eine Reise oder Geld.

Voriger Artikel
Betrunkener Randalierer löst SEK-Einsatz in Weißwasser aus
Nächster Artikel
Zoll entdeckt Marihuana in Holzelefanten aus Ghana am Flughafen Leipzig/Halle

Telefonbetrüger erbeuten in Sachsen über zwei Millionen Euro. (Symbolbild)

Quelle: Olivia Jasmin Czok

Leipzig. Um die Preisübergabe zu ermöglichen, sollen die Gewinner jedoch zunächst die Unkosten begleichen.

Damit sind seit 2012 über 2300 Menschen allein in Sachsen betrogen worden, teilte das LKA mit. Der Schaden liegt bei mehr als zwei Millionen Euro, wobei von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen wird. Die bisherigen Ermittlungen führen in die Türkei. „Die Täter sprechen sehr gut deutsch und sind redegewandt“, beschrieb Tom Bernhardt vom LKA.

Gerade Verbraucher, die gelegentlich an Gewinnspielen teilnehmen, könnten die Abzockemasche und tatsächliche Gewinne schwer unterscheiden, so Friederike Wagner von der Verbraucherzentrale. Sie betont: Seriöse Unternehmen werden die Übergabe des Preises nicht von vorherigen Zahlungen abhängig machen.

Grundsätzlich empfehlen die Verbrauchschützer „sparsam mit den eigenen Daten umzugehen“. Insbesondere bei Telefonanrufen, aber auch bei Preisausschreiben sollten niemals persönliche Daten wie Adresse, Geburtsdatum, Kontodaten oder Kreditkartennummern herausgegeben werden.

In den aktuellen Fällen wurden den Geschädigten verschiedene Möglichkeiten für die Bezahlung angeboten, zum Beispiel Versand der Beträge per Post oder Transfer-Dienstleister wie Western Union oder der Kauf von Prepaid-Karten für Onlinekäufe (Paysafecards/Ukash).

Die Verbraucherzentrale empfiehlt, bei derartigen Anrufen die Telefonnummer, den Zeitpunkt und Gesprächdetails zu notieren. Anzeige kann bei der Onlinewache oder bei der örtlichen Polizeidienststelle erstattet werden.

Wer Erfahrungen mit unerlaubter Telefonwerbung hat, kann auf den Seiten der sächsischen Verbraucherzentrale an einer Umfrage teilnehmen.

Susanne Weidner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr