Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cannabisplantage in Scheune entdeckt – zwei Männer aus Markranstädt festgenommen

Cannabisplantage in Scheune entdeckt – zwei Männer aus Markranstädt festgenommen

In einer Scheune in Markranstädt wurden offenbar über mehrere Jahre hinweg unbemerkt Drogen angebaut. Am Montag hob die Leipziger Polizei dort bei einer Razzia eine Indoor-Plantage mit knapp 400 Cannabispflanzen aus.

Voriger Artikel
Zweijähriger stürzt im Osterzgebirge in Fluss und stirbt
Nächster Artikel
Unbekannte werfen Steine auf A9 bei Leipzig – ein Fahrzeug schwer beschädigt

In einer Markranstädter Scheune stieß die Polizei auf eine Cannabis-Plantage.

Quelle: Polizei

Markranstädt/Leipzig. Die Ermittler ertappten die beiden mutmaßlichen Betreiber – zwei vorbestrafte 27- und 28-Jährige – auf frischer Tat. „Sie wurden bei der Ernte von Cannabispflanzen in der Scheune angetroffen“, berichtete Polizeisprecherin Maria Braunsdorf.

Durch anonyme Hinweise waren die Ermittler den Männern auf die Spur gekommen. Nach Erkenntnissen der Polizei sollen sie in der Scheune im Ortsteil Altranstädt bereits seit etwa zwei Jahren Cannabis angebaut haben. Die Zuchtanlage in der Schwedenstraße mit einem im Dachboden eingerichteten Trockenraum hatte eine Kapazität von bis zu 500 Pflanzen. In einem Vorraum der Scheune wurden Stecklinge herangezogen – alleine 300 davon wurden sichergestellt. Insgesamt beschlagnahmten die Ermittler 388 Pflanzen und ließen die Anlage von einer Spezialfirma zurückbauen.

Eigentümer der Scheune wieder auf freiem Fuß

php7oViNp20130612184945.jpg

388 Cannabispflanzen wurden in der Scheune sichergestellt.

Quelle: Polizei

Gegen die beiden mutmaßlichen Cannabiszüchter wurde am Dienstag Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Handels mit illegalen Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erlassen. Sie kamen in Untersuchungshaft. Einer der beiden Männer ist bereits einschlägig wegen Drogenhandels vorbestraft. Sein 27-jähriger Komplize stand wegen einer Körperverletzungsstrafe unter laufender Bewährung.

Auch der 41-jährige Eigentümer der Scheune war zunächst ins Visier der Ermittler geraten. Der Verdacht gegen ihn habe sich jedoch nicht bestätigt, so die Polizei. Er wurde daher wieder freigelassen.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr