Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Männer überfallen Supermarkt in Frankenberg

Zeugen gesucht Drei Männer überfallen Supermarkt in Frankenberg

Nach einem Raubüberfall auf einen Supermarkt am Mittwochabend in Frankenberg (Kreis Mittelsachsen) sucht die Polizei Zeugen. Drei Unbekannte haben den Einkaufsmarkt kurz vor der Schließung gegen 20 Uhr überfallen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Tätertrio fesselte die Verkäuferinnen und sperrte sie in ein Büro.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Frankenberg. Drei unbekannte Männer haben am Mittwochabend gegen 20 Uhr in Frankenberg (Landkreis Mittelsachsen) einen Einkaufsmarkt in der Straße Klingbach überfallen, teilte die Polizei in Chemnitz mit. Zwei anwesende Verkäuferinnen (36 und 52 Jahre alt) wurden von dem Trio ins Büro gedrängt und dort gefesselt. Die Räuber flüchteten anschließend mit mehreren hundert Euro Bargeld in Richtung Jochen-Köhler-Straße (Bundesstraße 169). Die Verkäuferinnen, die bei der Tat leicht verletzt wurden, konnten sich selbst befreien und Hilfe holen. Sie wurden ambulant behandelt.

Das Tätertrio wurde folgendermaßen beschrieben: Einer der Räuber ist circa 1,85 Meter groß, etwa 35 bis 40 Jahre alt und von kräftig-muskulöser Statur. Er hat kurzes, dunkles Haar und war mit einem grauen, langärmeligen Pullover sowie einer dunklen Hose bekleidet.

Ein zweiter ist etwas kleiner, gleichaltrig und schlank. Auch er hat kurzes, dunkles Haar. Bekleidet war er mit einem mehrfarbigen, langärmeligen Oberteil und dunkler Hose. Der dritte Täter ist ca. 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß, etwa 40 bis 45 Jahre alt und sehr schlank. Der Mann hat eine Glatze und trug ein grünes, kurzärmeliges T-Shirt und eine hellgraue Jogginghose.

Die Täter sollen Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Möglicherweise hatten sie ihr Fluchtfahrzeug in der Nähe abgestellt. Dabei könnte es sich um einen schwarzen Van gehandelt haben. Die Kriminalpolizei bittet unter Telefon 0371/3873445 um Zeugenhinweise.

Von daz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr