Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Tote nach Unfall mit nackter Geisterfahrerin - Sachse unter den Opfern

Drei Tote nach Unfall mit nackter Geisterfahrerin - Sachse unter den Opfern

Eine unbekleidete Geisterfahrerin hat auf der Autobahn 73 in Oberfranken einen tödlichen Unfall verursacht. Die 31-Jährige, ihre siebenjährige Tochter auf dem Rücksitz und der Fahrer eines weiteren Wagens aus dem Vogtlandkreis kamen ums Leben.

Voriger Artikel
Drei Straftäter aus Maßregelvollzug geflüchtet und wieder gefasst
Nächster Artikel
Polizei und Feuerwehr stoßen auf Goitzschesee bei Bitterfeld zusammen

Dramatischer Unfall mit drei Toten in Oberfranken: Eine 31 Jahre alte Geisterfahrerin mit ihren zwei Töchtern im Auto ist auf der A73 bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammengeprallt.

Quelle: dpa

Hirschaid. Am Steuer des entgegenkommenden Autos saß ein 25-jähriger Mann aus der Nähe von Reichenbach.

Die beiden Fahrzeuge waren am Dienstagmorgen nahe Hirschaid (Kreis Bamberg) zusammengeprallt. Eine weitere Tochter der Falschfahrerin, eine Vierjährige, erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der 54 Jahre alte Beifahrer im anderen Wagen wurde schwer verletzt. Er stammt aus dem Landkreis Bamberg.

Warum die Frau unbekleidet am Steuer ihres Wagens saß, ist unklar. „Wir gehen davon aus, dass sich die Frau in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben muss“, sagte ein Polizeisprecher in Bayreuth. Es gebe keine Hinweise darauf, dass sie Suizid begehen wollte. Auch über einen möglichen Familienstreit sei nichts bekannt. Die Frau aus Coburg habe getrennt von ihrem Ehemann gelebt. „Die Hintergründe dieser Tragödie zu klären, wird sehr schwierig. Antworten könnte wohl nur die Frau selber liefern.“

php95c53218d7201210021156.jpg

Berlin/München. Insgesamt 1.914 Geisterfahrer hat der ADAC im vergangenen Jahr auf Autobahnen in Deutschland registriert. Knapp die Hälfte davon war am Wochenende unterwegs, viele nachts und in städtischen Regionen, wie eine am Donnerstag veröffentlichte Auswertung von Falschfahrer-Warnmeldungen des Automobilclubs ergab. Eine Ausnahme bildet Ostdeutschland mit einem modernen Straßennetz.

Zur Bildergalerie

Der Zustand der Vierjährigen sei nach wie vor „sehr kritisch“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Ob die Kinder auf den Rücksitzen angeschnallt waren, ist unklar. Der Kleinwagen wurde durch den Zusammenprall so stark zerstört, dass man dies den Angaben zufolge nicht sofort klären konnte.

45 Minuten vor dem Unglück war die Falschfahrerin nach Polizeiangaben in Coburg nackt an einer Tankstelle gesehen worden. Der Tankstellenpächter hatte deswegen die Polizei informiert. Doch als die Streife eintraf, war die Frau schon weitergefahren. Wo genau sie in die falsche Richtung auf die Autobahn fuhr, ist nicht bekannt.

Bei Familie und Freunden der 31-Jährigen werde intensiv ermittelt, hieß es.

Die A73 in Richtung Suhl war stundenlang gesperrt. Gutachter, Polizei und Staatsanwaltschaft waren am Unfallort.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr