Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dreifach-Mord von Groitzsch: Beide Parteien legen Revision gegen Gerichtsurteil ein

Dreifach-Mord von Groitzsch: Beide Parteien legen Revision gegen Gerichtsurteil ein

Der Dreifachmord von Groitzsch wird ein Fall für den Bundesgerichtshof. Der vor einer Woche zu lebenslanger Haft verurteilte Angeklagte ficht das Urteil des Landgerichts Leipzig an.

Leipzig. Auch die Anklagebehörde hat Widerspruch eingelegt. Die Revision der Staatsanwaltschaft sei am Morgen eingegangen, sagte eine Gerichtssprecherin am Dienstag und bestätigte einen Bericht von Radio Leipzig. Am frühen Nachmittag legte auch Rechtsanwalt Malte Heise für seinen Mandanten Widerspruch ein.

Der aus Bayern stammende 41-Jährige war am 20. April zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Er hatte in der sächsischen Kleinstadt Groitzsch südlich von Leipzig 2009 einen 27-Jährigen sowie 2010 einen 19-jährigen und einen 23-Jährigen erschossen. Der Täter sah sich als Opfer von Schrottdieben und beteuerte im Prozess tränenreich, in Notwehr gehandelt zu haben.

Das Gericht verurteilte ihn und stellte zugleich die besondere Schwere der Schuld fest. Damit kann eine Entlassung frühestens 2030 geprüft werden. Auf Anordnung einer anschließenden Sicherungsverwahrung, wie von der Anklage beantragt, verzichtete die Kammer jedoch. Die Staatsanwaltschaft will mit ihrer Revision erreichen, dass diese Entscheidung überprüft wird, sagte Sprecher Ricardo Schulz.

Momentan werde die schriftliche Urteilsbegründung geschrieben, sagte die Gerichtssprecherin. Dafür habe die Kammer nun sieben Wochen Zeit. Danach wiederum müsse die Revision innerhalb von vier Wochen begründet werden. Somit könne es etwa drei Monate dauern, bevor das Verfahren Bundesgerichtshof vorliege.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr