Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dresdner Polizei fahndet nach rechtsradikalen Schlägern

Flüchtlinge angegriffen Dresdner Polizei fahndet nach rechtsradikalen Schlägern

In Dresden sind drei aus Eritrea stammende Frauen und ein Syrer von zwei Männern attackiert worden. An der Haltestelle „Abzweig Reick“ riefen die Männer zunächst rechtsradikale Parolen, später griffen sie die Flüchtlinge tätlich an.

Voriger Artikel
Rechtsextreme Schmierereien auf Supermarkt-Schild
Nächster Artikel
Mehr Straftaten an Sachsens Schulen – Grüne: Lehrerpersonal ist unterbesetzt

Die beiden Unbekannten kurz vor der Tat in der Straßenbahn der Linie 2.

Quelle: Polizei DD

Dresden. Die Dresdner Polizei fahndet nach zwei mutmaßlich rechtsradikalen Schlägern. Die Männer sollen am 24. Oktober drei aus Eritrea stammende Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren sowie ein Syrer (21) angegriffen haben.
Die vier Asylbewerber waren um 21.50 Uhr an der Haltestelle „Abzweig Reick“ am Moränenende aus einer Straßenbahn der Linie 2 ausgestiegen. Nach Angaben der Polizei riefen die Täter dort zunächst rechtsradikale Parolen und attackierten kurz darauf die drei Frauen sowie den Mann. Dabei zerrten sie die 20-Jährige zu Boden und schlugen auf sie ein.
Im Rahmen der Ermittlungen liegen nun Bilder der beiden Tatverdächtigen vor. Sie stammen von einer Überwachungskamera in der Straßenbahn.

Bei der Fahndung bittet die Dresdner Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe: Wer kennt die abgebildeten Männer? Wer kann Angaben zu ihren gegenwärtigen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion unter (0351) 483 22 33 entgegen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr