Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drogen, Pyro und Elfenbein: Zoll zieht mehr Illegales aus dem Verkehr

Jahresstatistik 2016 Drogen, Pyro und Elfenbein: Zoll zieht mehr Illegales aus dem Verkehr

Im vergangenen Jahr wurden im Zuständigkeitsbereich des Dresdner Zolls deutlich mehr illegale Waren sichergestellt als zuvor. Dazu gehören unter anderem Drogen, Pyrotechnik, Zigaretten, Waffen und Arzneimittel.

Illegale Pyrotechnik, die vom Dresdner Zoll aus dem Verkehr gezogen wurde. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Der für Sachsen, Thüringen und Halle zuständige Dresdner Zoll hat im vergangenen Jahr deutlich mehr illegale Waren aus dem Verkehr gezogen als zuvor. Dabei stieg unter anderem auch die Menge an Betäubungsmitteln und Pyrotechnik an, die den Fahndern ins Netz ging. Viele der Täter nutzten inzwischen auch den Bestellweg übers Internet, hieß es. Dagegen ging die Zahl der offengelegten Steuerhinterziehungen leicht zurück.

Wie es in der am Mittwoch veröffentlichten Jahresstatistik des Dresdner Zolls konkret heißt, wurden 2016 insgesamt 1279 Ermittlungsverfahren eingeleitet – eine Steigerung um 30 Prozent gegenüber 2015. 1583 Tatverdächtige wurden im Jahresverlauf Teil eines Strafverfahrens, eine Steigerung um 27 Prozent. Allein im Bereich Drogenkriminalität seien in 515 Fällen Ermittlungen aufgenommen worden.

465 Kilogramm Betäubungsmittel – Flughafen Leipzig/Halle im Fokus

Der Kampf gegen den internationalen Drogenhandel spielt ohnehin beim Wirken des Zolls eine zentrale Rolle. Im vergangenen Jahr entdeckten die Fahnder 465 Kilogramm Betäubungsmittel, fast doppelt so viele wie zuvor. Ein Großteil der Warensendungen wurde am Frachtflughafen Leipzig/Halle aus dem Verkehr gezogen und sei überwiegend für Empfänger in anderen europäischen Ländern bestimmt gewesen.

Die Tatverdächtigen seien dann mit Unterstützung anderer europäischer Polizeibehörden ermittelt worden. Aber auch im grenznahen Verkehr hatten die Ermittler diverse Erfolgserlebnisse und konnten hier unter anderem 23 Kilogramm Crystal sicherstellen. Auch 320 Kilogramm und 112.000 Pillen verbotener Arzneimittel konnten herausgefischt werden.

Nicht weniger als 30 Millionen Zigaretten im Wert von 6,5 Millionen Euro wurden innerhalb des vergangenen Jahres vom Zoll beschlagnahmt – fast ein Drittel mehr als 2015. Im Gegensatz zur Vergangenheit werden auch hierbei inzwischen Bestellungen häufig übers Internet abgeschickt und die Ware kommt dann vermeintlich unentdeckt einfach per Post.

Pyrotechnik und Zigaretten über Internet

Exemplarisch listete die Behörde am Mittwoch einen Fall von vier polnischen Staatsangehörigen auf, die über einen Webstore Zigaretten mit polnischem Steuerzeichen anboten und diese auch an deutsche Kunden versandten. Dabei nutzten sie Postfilialen direkt hinter der Grenze auf deutscher Seite, heißt es. Letztlich konnten die Fahnder den drei Männern 2450 solcher Pakete nachweisen.

Ähnlich funktioniert auch der Versand von illegaler Pyrotechnik. Nicht weniger als eine Tonne solcher Sprengkörper wurde allein im letzten Quartal 2016 im Bereich des Dresdner Zolls sichergestellt und Strafverfahren gegen 160 Besteller eröffnet. Neben verbotener Pyrotechnik gingen den Zollfahndern auch 250 Waffen ins Netz – darunter Schlagringe, Butterfly- und Springmesser und Elektroschocker, die beispielsweise gern auf grenznahen Märkten gekauft und dann als profane Taschenlampen getarnt eingeführt werden.

Und sogar Elfenbein wurde wieder am Leipziger Frachtflughafen entdeckt. Drei Sendungen mit Erzeugnissen aus Elfenbein und Reptilienhäuten wurden kontrolliert an die Behörden in den Empfängerländern weitergeleitet, hieß es.

Nicht zuletzt summierten die Zollfahnder in ihrer Jahresstatistik auch den Gesamtumfang an aufgedeckten Steuerhinterziehungen – häufig auch im Rahmen von Tabakschmuggel. 7,7 Millionen Euro an Abgaben wurden 2016 nicht ordnungsgemäß entrichtet, fanden sie heraus. Im Jahr zuvor waren es noch 9,3 Millionen Euro gewesen.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr