Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ermittlungserfolg: Polizei fasst Briefzerreißer in Frohburg

Motiv unklar Ermittlungserfolg: Polizei fasst Briefzerreißer in Frohburg

Die Kriminalpolizei in Grimma hat einen Mann und dessen Komplizen gefasst, die mindestens seit vergangenem Herbst Briefe im Raum um Frohburg zerrissen haben sollen. Nun bittet die Polizei um Mithilfe, um sichergestellte zerstörte Briefe an die Geschädigten zurückzugeben.

Die Männer zerrissen Briefe rund um Frohburg. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig/Frohburg. Die Kriminalpolizei in Grimma hat einen Mann und dessen Komplizen gefasst, die mindestens seit vergangenem Herbst Briefe im Raum um Frohburg zerrissen haben sollen. Die Polizei teilte mit, dass die Männer auf frischer Tat gestellt und vorläufig festgenommen wurden. Die Anzahl der Geschädigten sowie die Höhe des entstandenen Schadens sind noch nicht klar, ferner ist das genaue Motiv noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Zuerst hatte ein 68-jähriger Hinweisgeber die Polizei auf den Fall aufmerksam gemacht. Dieser hatte im Herbst vergangenen Jahres in einem Umkreis von rund 250 Metern Papierschnipels auf der Frauendorfer Straße zwischen Greifenhain und Frauendorf gefunden. Zunächst habe er sich darüber keine Gedanken gemacht, hieß es. Als er und seine Frau Anfang Januar aber wiederholt Papierschnitzel fanden, gingen beide der Sache nach.

Absender finden eigene Briefe zerrissen im Straßengraben

In einem Straßengraben fanden sie Reste von zerrissenen Briefen. Auch ein Brief, den sie selbst in der Poststelle in Frohburg aufgegeben hatten, der an ihre Enkeltochter adressiert war und in dem geringen zweistelligen Bargeldbetrag gesteckt hatte, war darunter. Daraufhin erstattete das Ehepaar Anzeige.

Nun gingen weitere Hinweise bei der Polizei ein. Rund eine Woche später meldete sich eine 38-Jährige, die angab, einen unbekannten Täter, der eine Postjacke trug und Briefe zerrissen und dann in einen Papiercontainer in Kohren-Sahlis geworfen hatte, gesehen zu haben. Außerdem meldete sich ein 71-Jähriger, der einen von ihm aufgegebenen Brief zerrissen gefunden hatte. Die Polizei sicherte die Beweise und übergab die Ermittlungen an die Kriminalpolizei in Grimma, die zusammen mit der Deutschen Post nach dem Täter suchte.

Durch die Zeugenaussage der 38-Jährigen in Kohren-Sahlis lag bereits eine Personenbeschreibung vor. Bei den Ermittlungen konzentrierten sich die Kriminalbeamten auf ein Subunternehmen, das für die Leerung der Briefkästen und den Transport der Briefe verantwortlich war. Durch einen weiteren Hinweisgeber, der sich Anfang Februar meldete und der an einem Feldrand bei Lauterbach eine Person beobachtet hatte, die Briefe sortierte und zerriss, verdichteten sich die Anhaltspunkte immer weiter auf zwei Kurierfahrer.

Die Beamten präparierten nun Mitte Februar verschiedene Briefe und konnten damit die zwei Täter auf frischer Tat stellen und festnehmen. Das genaue Vorgehen teilte die Polizei aber nicht mit.

Die Polizei konnte zerrissene Briefe sicherstellen und bittet nun um Mithilfe, da nicht mehr alle Absender oder Empfänger lesbar sind. Geschädigte, deren Briefe aus Geithain, Frohburg, Kohren-Sahlis und Borna versandt wurden, aber nicht beim Empfänger ankamen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Grimma in der Köhlerstraße 3 oder telefonisch unter (03437) 70 89 25 100 zu melden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr