Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Europahaus Colditz in Flammen: Ehemaliger Tanzsaal brennt völlig nieder - Brandstiftung?

Europahaus Colditz in Flammen: Ehemaliger Tanzsaal brennt völlig nieder - Brandstiftung?

Das seit Jahren leerstehende Europahaus in der Lastauer Straße stand am Mittwochabend lichterloh in Flammen. Die angerückten Feuerwehren waren bis tief in die Nacht mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Voriger Artikel
Prügel bei Kontrolle: Angreifer muss für verletzten Polizisten zahlen
Nächster Artikel
Fahndung mit Überwachungsvideo: Polizei sucht Räuber aus Naunhofer Spielothek

Am Mittwochabend stand der Dachstuhl des Europahauses vollkommen in Flammen.

Quelle: Robin Seidler

Colditz. Personen kamen nicht zu schaden.

Gegen 22 Uhr ertönten die Sirenen in und um Colditz. Beim Anrücken der ersten Wehren sah es allerdings noch nicht nach einem Großbrand aus. Die Flammen arbeiteten sich von Inneren des vorderen Seitengebäudes - dem ehemaligen Tanzsaal - nach oben, so dass nach kurzer Zeit der Dachstuhl in Flammen stand. Wenig später brach der Dachstuhl in sich zusammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Colditz, Schönbach, Hausdorf, Hohnbach und Bad Lausick konnten ein Übergreifen der Flammen auf das hintere Gebäude - die ehemalige Gaststätte samt Hotelzimmern - verhindern. Den ehemaligen Tanzsaal konnten die Kameraden nur noch kontrolliert niederbrennen lassen. Wegen der drohenden Einsturzgefahr wurden noch während der Löscharbeiten Absperrbänder angelegt. Die angrenzende Anlage des Colditzer Tennisclubs sowie der Friedhof blieben von den Flammen unberührt.

Dass es für die Beamten eine lange Einsatznacht werden würde, war bereits früh klar. Schon  kurz vor Mitternacht wurde für zwei Uhr ein Verpflegungssnack organisiert. Brandstiftung kann von den Behörden derweil nicht ausgeschlossen werden, sondern erscheint gar sehr wahrscheinlich. Immerhin war der Strom in dem seit Jahren leerstehenden Europahaus schon seit längerer Zeit abgestellt, hieß es.

Bürgermeister Matthias Schmiedel (parteilos) verschaffte sich noch am Abend ein Bild der Lage. "Das Haus war zuletzt herrenlos, nun kommt es durch den Brand wieder für uns als Stadt auf die Tagesordnung", bedauerte er. Es ist damit wohl das Ende einer verkorksten Geschichte über das Europahaus. "Auf dem Europahaus hat der Teufel immer darauf gesessen", sagt der Colditzer Rathauschef in Anlehnung an die vielen erfolglosen und hohen Investitionen in die Einrichtung.

Die letzten Veranstaltungen in dem ehemaligen Kulturzentrum fanden um die Jahrtausendwende statt, unter anderem in Form von Abiturbällen, für die eben der Tanzsaal genutzt wurde. Bereits zu DDR-Zeiten war das Europahaus ein beliebter Treffpunkt für die Jugend. Nach der Wiedervereinigung versuchte der gleichnamige Verein, dem Europahaus Leben einzuhauchen. Dies gelang jedoch nur kurze Zeit.

Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr