Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr mit Großeinsatz im Biomassekraftwerk in Delitzsch

Feuerwehr mit Großeinsatz im Biomassekraftwerk in Delitzsch

Kein Stück verdienter Sonntagsruhe gab es am Sonntag für die Delitzscher Feuerwehr und die Ortswehren. Ein Großeinsatz hielt die Kameraden in Atem, beschäftigte die Freiwilligen bis weit in den Sonntagabend hinein.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall auf der B 87 bei Eilenburg: 19-Jähriger nimmt die Vorfahrt
Nächster Artikel
Polizeirazzia im Rocker-Milieu in Sachsen-Anhalt

Großeinsatz für die Delitzscher Feuerwehr und die Ortswehren: Im Biomassekraftwerk von Danpower im Gewerbegebiet fing am Sonntag gegen 10.20 Uhr ein Förderband Feuer.

Quelle: Christine Jacob

Delitzsch. Im Biomassekraftwerk des Unternehmens Danpower im Gewerbegebiet Südwest fing am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr ein Förderband Feuer. Das Band für den Holztransport sollte eigentlich gerade demontiert werden, um einer neuen Anlage Platz zu machen. Nach ersten Angaben des Werksleiters geriet es vermutlich während der Schweißarbeiten zum Abbau in Flammen. Die Arbeiter bemerkten den Brand sofort, versuchten ihn auch noch selbst zu löschen oder unter Kontrolle zu bekommen, hatten aber keine Chance.

Die Delitzscher Feuerwehr, zuvor noch im Einsatz in der Sparkassenfiliale am Markt, wo die Brandmeldeanlage gegen 10.15 Uhr bereits einen Fehlalarm geschlagen und damit die Kräfte gefordert hatte, fuhr im gerade erst zu Ruhe gekommenen Großaufgebot in die Carl-Friedrich-Benz-Straße, konnte die Flammen dort recht schnell unter Kontrolle bringen. Allerdings blieben die Kameraden bis weit in den Abend vor Ort, um mögliche Glutnester auszuschließen. „Ich danke den Kameraden für ihren zügigen Einsatz“, lobte gestern Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) nach einem Besuch vor Ort. „Das hätte sonst ein weit größerer Schaden werden können.“

Denn ein Übergreifen der Flammen aufs eigentliche Kraftwerk konnte verhindert werden. Daher halte sich wohl einmal abgesehen vom zu bezahlenden Feuerwehreinsatz der finanzielle Schaden noch relativ gering, so die Betriebsleitung im Gespräch mit der Leipziger Volkszeitung. Zudem sei nach ersten Erkenntnissen keiner der Arbeiter bei dem Feuer zu Schaden gekommen.

Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr