Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großaufgebot der Polizei begleitet „Bandidos“-Treffen in Zerbst

Großaufgebot der Polizei begleitet „Bandidos“-Treffen in Zerbst

Zerbst. Ein massives Aufgebot der Polizei begleitet seit Freitag ein europäisches Treffen der Rockergruppe „Bandidos“ in Sachsen-Anhalt.

Nach Veranstalterangaben sind zwischen 2500 und 3000 Motorradfahrer nach Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) gekommen. Die Polizei sprach von 1500 bis 2000 Teilnehmern.

Beamte kontrollierten an verschieden Stellen rund um die Stadt im Osten von Sachsen-Anhalt die Anreise. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz, wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost weiter sagte. Es seien keine Verstöße festgestellt worden. Mehrere Hundertschaften der Polizei sowie Beamte des Landeskriminalamtes seien bis Sonntag im Einsatz.

Der Motorradclub „Bandidos“ wurde 1966 in Texas in den USA gegründet, er ist in vielen Ländern der Erde vertreten. Für Schlagzeilen sorgen immer wieder Auseinandersetzungen mit dem rivalisierenden Rockerclub „Hells Angels“.

Der Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU) sagte dem Nachrichtensender n-tv zur Gefährdung der Sicherheit in Deutschland durch Rockerbanden: „Sie sind eine erhebliche Gefahr - und zwar nicht nur, weil sie ja selbst gewalttätig sind oder Straftaten begehen. Sie gehen zum Teil auch aufeinander los und nicht selten steht die Polizei mitten zwischen den Fronten auch verfeindeter sogenannter Rockergruppen.“ Laut Bosbach bezogen sich im vergangenen Jahr 35 Verfahren der organisierten Kriminalität auf diese Rockerbanden.

Ein Sprecher der „Bandidos“ sagte, das Treffen in Zerbst diene lediglich dazu, „dass Leute miteinander reden, die sich das ganze Jahr über nicht gesehen haben.“ Es soll friedlich zugehen. Teilnehmer seien teils bis zu 3000 Kilometer weit angereist, so aus Skandinavien, Italien, Frankreich und Litauen. Im Vorjahr habe es ein vergleichbares Treffen in Frankreich gegeben, in diesem Jahr sei Zerbst von den „Bandidos“ in Magdeburg als Veranstaltungsort ausgewählt worden. Das Treffen ist bis Sonntagmittag auf einem abgeschlossenen Gelände außerhalb der Stadt Zerbst geplant. Eine organisierte Ausfahrt der „Bandidos“ mit ihren Motorrädern soll es nach Angaben des Sprechers nicht geben.

Die Rockergruppe hatte laut Innenministerium von Sachsen-Anhalt im Jahr 2007 in Magdeburg ein Jahrestreffen mit 1200 Teilnehmern. Es sei friedlich verlaufen. In der Kleinstadt Zerbst selbst erwarten die Organisatoren von Freitag an bei einem elftägigen Volksfest etwa 100.000 Besucher. Kulturamtsleiter Andreas Dittmann sagte: „Glücklich sind wir nicht, dass sich die Bandidos gerade jetzt in Zerbst treffen, aber Sorge bereitet es mir nicht.“ Es gebe keine Hysterie in Zerbst, die Sicherheit beim Heimat- und Schützenfest sei mit zusätzlichem  Wachpersonal gewährleistet.

Petra Buch, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr