Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grubenunglück in Sachsen-Anhalt: Bergmann von herabstürzenden Steinen getötet

Grubenunglück in Sachsen-Anhalt: Bergmann von herabstürzenden Steinen getötet

Im Kaliwerk Zielitz bei Magdeburg ist ein Bergmann unter Tage von herabstürzenden Steinen getötet worden. Der 42-Jährige wurde am Donnerstag bei dem Grubenunglück in 700 Metern Tiefe unter Geröll verschüttet, teilte die Polizei in Haldensleben am Freitag mit.

Voriger Artikel
Lichtschalter löst Gasexplosion in Leisnig aus – Rentner bei Detonation verletzt
Nächster Artikel
Mann in Zwickau nach Streit krankenhausreif geschlagen

Im Kaliwerk Zielitz bei Magdeburg ist ein Bergmann unter Tage von herabstürzenden Steinen getötet worden. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Zielitz/Haldensleben. Ein 27-Jähriger wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. 39 Männer der Grubenwehr seien über Stunden damit beschäftigt gewesen, den Unglücksort zu räumen. Trotzdem habe die Bergung des Toten bis in die Nacht hinein gedauert.

Laut Wirtschaftsministerium sind Spezialisten des Landesamtes für Geologie und Bergwesen (LAGB) vor Ort, um die Unglücksursache für den schweren Steinfall zu ermitteln. Erst am vergangenen Mittwoch sei der betroffene Grubenabschnitt von LAGB-Experten untersucht worden. Es wurden keine Mängel festgestellt, hieß es. „Obwohl der Bergbau in Deutschland als der sicherste weltweit gilt, bietet das sogenannte Restrisiko immer eine Lebensgefahr, mit der alle Bergleute täglich umgehen müssen“, sagte Wirtschaftsministerium Birgitta Wolff (CDU). Sie sprach den Angehörigen des Getöteten ihr Beileid aus.

Im Zielitzer Kaliwerk arbeiten nach Unternehmensangaben etwa 1700 Menschen. Gemessen an der jährlichen Menge an Rohsalzförderung sei es eines der weltweit größten Kaliwerke.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr