Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handyspürhund Artus erfolgreich in sächsischen Gefängnissen im Einsatz

Handyspürhund Artus erfolgreich in sächsischen Gefängnissen im Einsatz

Keine Chance gegen Artus: Sachsens einziger Handyspürhund hat bis Ende Januar 21 verbotene Mobilfunkgeräte in Gefängnissen erschnüffelt. Zudem machte er nach Angaben des Justizministeriums SIM-Karten, Ladekabel und sonstiges Zubehör ausfindig.

Voriger Artikel
Betrunkener stürzt bei Bautzen in Gartenteich und stirbt
Nächster Artikel
Mordfall Gimmlitztal: Mutmaßlicher Täter im Fall der zerstückelten Leiche bleibt in Haft

Der Spürhund Artus sucht in Dresden nach einem Mobiltelefon. (Archiv)

Quelle: dpa

Dresden. Der drei Jahre alte Belgische Schäferhund hatte im März 2013 nach einjähriger Ausbildung seinen ersten Einsatz und war inzwischen auch schon in anderen Bundesländern erfolgreich.

phpbc7b081850201303151212.jpg

Dresden. Keine Chance gegen Artus: Sachsens einziger Handyspürhund hat bis Ende Januar 21 verbotene Mobilfunkgeräte in Gefängnissen erschnüffelt. Zudem machte er nach Angaben des Justizministeriums SIM-Karten, Ladekabel und sonstiges Zubehör ausfindig. Der drei Jahre alte Belgische Schäferhund hatte im März 2013 nach einjähriger Ausbildung seinen ersten Einsatz.

Zur Bildergalerie

„Die Verstecke der Gefangenen werden immer kreativer“, sagte eine Ministeriumssprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Aber auch ausgehöhlte Tischplatten, Lebensmittel, Lampenschirme oder Elektrogeräte sind vor Artus’ Nase nicht sicher, auch wenn die Handys immer kleiner werden und besser zu tarnen sind.Der Schäferhund kennt alle Typen von Mobiltelefonen, die in Haftanstalten als Sicherheitsrisiko gelten. Zu groß ist die Gefahr, dass Insassen kriminelle Geschäfte von drinnen weiter steuern oder Zeugen beeinflussen.

„Seine Bewährungszeit hat Artus mit Bravour bestanden“, lobte Justizminister Jürgen Martens (FDP). Der Einsatz erhöhe die Sicherheit in Justizvollzugsanstalten. Daher ist nicht ausgeschlossen, dass die Spürnase künftig „Kollegen“ bekommt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr