Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Infinus-Manager wegen Bandenbetrugs vor Gericht - Verhandlungspause

Gerichtsprozess Infinus-Manager wegen Bandenbetrugs vor Gericht - Verhandlungspause

Am ersten Verhandlungstag im Betrugsskandal um den Finanzkonzern Infinus in Dresden ist am Montag die Anklage verlesen worden. Sechs Ex-Manager müssen sich wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs verantworten.

Der erste Verhandlungstag in Dresden.

Quelle: dpa

Dresden. In Dresden hat am Montag der Prozess um den Betrugsskandal beim Finanzkonzern Infinus begonnen. Sechs Ex-Manager der größtenteils insolventen Firmengruppe müssen sich vor dem Dresdner Landgericht wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs im besonders schweren Fall und Kapitalanlagebetrugs verantworten. Gegen einen von ihnen wird nur wegen Beihilfe verhandelt.

Nach Verlesung der Anklage bezeichneten alle Angeklagten und ihre Verteidiger das Gericht als nicht zuständig. Sowohl die Zuweisung des Falles an die 5. Strafkammer des Landgerichts als auch die Berufung eines beisitzenden Richters und eines Ergänzungsrichters seien unzulässig erfolgt, argumentierte die Verteidigung. Das Gericht unterbrach daraufhin die Verhandlung und zog sich bis Nachmittag zu Beratungen über den Antrag zurück.

Laut Anklage haben die Manager ein sogenanntes Schneeballsystem betrieben und etwa 22.000 Anleger mit einem Anlagevolumen von rund 312 Millionen Euro betrogen. Die Verteidigung sprach dagegen am Montag von einem „tragfähigen Geschäftsmodell“ der Gesellschaften. Die Insolvenz sei erst durch die Durchsuchung und Inhaftierung der manager herbeigeführt worden. Fünf Angeklagte, unter ihnen der 54-jährige Gründer des Konzerns, sitzen seit November 2013 in Untersuchungshaft. Ein sechster war Anfang 2014 nach umfangreicher Aussage freigekommen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr