Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kopierte Facebook-Profile: Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor Betrug

Gestohlene Identität Kopierte Facebook-Profile: Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor Betrug

Die Verbraucherzentrale warnt vor einer neuen Betrugsmasche mit kopierten Facebook-Profilen. Dabei erstellen die Betrüger ein nahezu identisches Facebook-Profil. Opfer erhalten später eine Freundschaftseinladung von diesem vermeintlich „bekannten“ Profil. Dann werden sie aufgefordert ihre Mobilfunknummer zu schicken.

Facebook - Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Die Verbraucherzentrale warnt vor einer neuen Betrugsmasche mit kopierten Facebook-Profilen. Dabei erstellen die Betrüger ein nahezu identisches Facebook-Profil mit gleichlautendem Namen und Bild. Opfer erhalten später eine Freundschaftseinladung von diesem vermeintlich „bekannten“ Profil. Dann werden sie aufgefordert ihre Mobilfunknummer zu schicken. Eine Frau aus Plauen bekam dann laut Verbraucherzentrale per SMS mehrere Zahlencodes auf Ihr Mobiltelefon geschickt, die sie an die betrügerische Freundin weitergeben sollte. Die Weitergabe des Zahlencodes sorgte für eine überhöhte Mobilfunkrechnung des Opfers.

Laut Verbraucherzentrale wirken die gefälschten Facebook-Profile täuschend echt. „Das ist den Betrügern ohne Probleme möglich, da für jeden die Facebook-Profilbilder zugänglich sind. Im Rahmen des Namens wird beispielsweise einfach ein Leerzeichen mit eingefügt und fertig ist ein neuer, täuschend echter Facebook-Nutzer“, erklärt Arleen Becker von der Verbraucherzentrale Sachsen. Die Betrüger stellen im Anschluss Freundschaftsanfragen an die Facebook-Freunde des wahren Profilinhabers. „Bestätigt man diese, eröffnet einem der neue Freund sofort die Bitte nach der eigenen Mobilfunkrufnummer und den Zahlencodes, welche unmittelbar empfangen werden“, so die Verbraucherzentrale Sachsen. „Dabei ist absolute Vorsicht geboten. Diese kleinen und unscheinbaren Zahlencodes sind bares Geld wert“, warnt Arleen Becker.

Die Verbraucherzentrale empfiehlt, auch bei vermeintlichen Freunden, sei es über Messenger oder über soziale Netzwerke, niemals per SMS zugesendete Bezahl- oder Bestätigungscodes weiterzugeben. „Am besten ist es aber, wenn man nach dem Erhalt einer erneuten Freundschaftsanfrage einfach persönlich beim Absender nachfragt“, rät Becker. (dbr)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr