Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mädchen überfallen Senioren-Pärchen in Bad Düben – hohe Bargeldsumme gestohlen

Mädchen überfallen Senioren-Pärchen in Bad Düben – hohe Bargeldsumme gestohlen

In Bad Düben ist am Montagnachmittag ein älteres Pärchen von zwei jungen Mädchen ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten der 77-Jährige und seine gleich alte Frau gegen 14.20 Uhr in der Lutherstraße Bankgeschäfte erledigt und einen vierstelligen Betrag abgehoben.

Voriger Artikel
Stabiler Fahrkartenautomat in Machern: Unbekannter scheitert mit Böllern und Hebeln
Nächster Artikel
Drei Unbekannte bedrohen Familie aus Vietnam in Sebnitz mit Pistole – Polizei sucht Zeugen

Das Pärchen wurde in Bad Düben überfallen nachdem sie Geld abgehoben hatten. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Das Bargeld hatte die Frau in ihrer Handtasche verstaut, hieß es.

Das Pärchen stieg in seinen Wagen und wollte gerade losfahren, als zwei junge Frauen mit Klemmmappen an die Autoseiten herantraten und ein weißes Blatt in ihre Richtung hielten. Unvermittelt riss eines der Mädchen die Beifahrertür auf und griff nach der Handtasche, die im Fußraum abgelegt war. Mit der Beute rannten die beiden Täterinnen zu einem in der Nähe geparkten dunklen Auto und flüchteten in dem Wagen. Neben dem Bargeld büßte die 77-Jährige auch ihren Führerschein, einen Brille im Wert von 200 Euro, verschiedene Sparbücher und einige persönliche Gegenstände ein.

Die erste Täterin ist etwa 15 bis 17 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Sie hatte lange, glatte, schwarz-braune Haare und trug eine dunkle Jacke. Die zweite Täterin wurde ebenfalls auf 15 bis 17 Jahre geschätzt. Sie ist auch zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß und war mit einer hellen Hose, bunten Socken und weißen Sportschuhen bekleidet. Ihre Sprache habe osteuropäisch geklungen, sagte das Opfer.

Nachdem die Kripo die Ermittlungen aufgenommen hat, werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu den Täterinnen und dem Fluchtauto liefern können. Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Torgau im Husarenpark 21 oder telefonisch unter (03421) 75 63 25 zu melden. Auch an die Leipziger Polizei in der Dimitroffstraße 1 können sich Zeugen wenden. Die Beamten sind unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 erreichbar.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr