Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr gesprengte Ticketautomaten: Leipzig ist Schwerpunkt für LKA-Spezialeinheiten

Mehr gesprengte Ticketautomaten: Leipzig ist Schwerpunkt für LKA-Spezialeinheiten

Die Spezialeinheiten des Landeskriminalamts (LKA) Sachsen sind im vergangenen Jahr öfter im Einsatz gewesen als ein Jahr zuvor. 2014 wurden insgesamt 1535 Einsätze gezählt - nach 1225 im Jahr 2013. „Die Belastung unserer Spezialisten auf allen Gebieten ist sehr hoch“, sagte ein LKA-Sprecher.

Voriger Artikel
Rechtsradikale überfallen DGB-Maikundgebung in Weimar – Mehrere Verletzte
Nächster Artikel
Elfjähriger fängt Feuer beim Grillen – Großvater schüttete Spiritus in die Flammen

Vor allem bei einer Serie von Automatensprengungen im Raum Leipzig war 2014 das Wissen der LKA-Spezialeinheiten gefragt. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Vor allem bei einer Serie von Automatensprengungen im Raum Leipzig war das Wissen der Experten gefragt.

Die meisten Einsätze verbuchten mit mehr als 1100 die Tatort- und Entschärfungsspezialisten. Sie rücken bei schweren Straftaten mit hochmoderner Dokumentations- und Sicherungstechnik an, um Spuren zu sichern. Ihre Kollegen kümmern sich um die Entschärfung von unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen wie Paket-, Brief- oder Rohrbomben. Vor allem im Raum Leipzig habe es 2014 eine Serie von Sprengungen von Fahrkarten- und Zigarettenautomaten gegeben, so ein LKA-Sprecher. Das habe die Einsatzzahlen in die Höhe schnellen lassen.

Das Spezialeinsatzkommando (SEK) wurde im vergangenen Jahr 85 Mal angefordert, das Mobile Einsatzkommando (MEK) 91 Mal. Neben diesen „klassischen“ Spezialeinheiten gibt es im Freistaat noch die Berater- und Verhandlungsgruppe, die Operative Einsatztechnik sowie Spezialisten für Zeugen- und Personenschutz.

Die Spezialeinheiten werden unter anderem zu Festnahmen, Observationen oder besonderen Lagen wie Geiselnahmen hinzugezogen. „Sie unterstützen die Arbeit der sächsischen Polizei immer dann, wenn herkömmliche Mittel und Methoden nicht mehr zum Erfolg führen“, hieß es. Bei den Einsätzen in den vergangenen beiden Jahren mussten die Spezialisten laut LKA nicht von ihren Schusswaffen Gebrauch machen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr