Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mord-Anklage im Fall Anneli - 40-Jähriger soll sie getötet haben

Nach Entführung Mord-Anklage im Fall Anneli - 40-Jähriger soll sie getötet haben

Zwei Männer entführen eine Unternehmertochter und fordern vom Vater Millionen. Tagelang suchen Familie, Freunde und Polizei nach der Gymnasiastin. Nun geht es um Mord.

Nach dem Verbrechen an Anneli trauerten viele um die 17-jährige Schülerin. (Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden. Rund fünf Monate nach der Entführung der 17-jährigen Anneli hat die Staatsanwaltschaft Dresden Anklage wegen Mordes erhoben. Sie wirft zwei in Untersuchungshaft sitzenden Männern erpresserischen Menschenraub vor. Bei einem 40-Jährigen geht sie von Mord aus. Er soll die Gymnasiastin getötet haben, „zur Verdeckung einer anderen Straftat“, wie ein Behördensprecher am Donnerstag sagte.

Gegen den 62 Jahre alten Tatverdächtigen konnte der Mordverdacht nach Angaben der Staatsanwaltschaft indes nicht aufrechterhalten werden. Laut Anklage haben die verschuldeten Männer die Unternehmertochter am 13. August 2015 entführt, um 1,2 Millionen Euro Lösegeld zu erpressen.

Den zuletzt arbeitslosen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, Anneli an jenem Nachmittag auf einem Feldweg nahe ihres Elternhauses in Robschütz (Landkreis Meißen) in ihre Gewalt gebracht zu haben. Die Suche nach der 17-Jährigen blieb ohne Erfolg, bis am 18. August 2015 auf einem Hof im Nachbarort Lampersdorf ihre Leiche gefunden wurde.

Der in Dresden festgenommene ältere Verdächtige hatte den Ermittlern den Hinweis gegeben und auch ein Teilgeständnis abgelegt. Danach war auch der nun Hauptangeklagte in einem Ort nahe Bamberg (Bayern) gefasst worden. Auf die Spur der Täter waren die Ermittler auch durch DNA-Spuren am Fahrrad des Mädchens gekommen. Der Jüngere war wegen anderer Delikte in einer DNA-Datenbank erfasst. Er hat bisher weder Angaben zu seiner Person noch zu dem Verbrechen gemacht, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Der Ältere habe zur Entführung ausgesagt, das Teilgeständnis inzwischen aber widerrufen. Wie die Jugendliche, die mit vollem Vornamen Anneli-Marie hieß, genau starb, ist bisher nicht bekannt. Auskünfte zu Todesursache und den Umständen werden nach Angaben der Staatsanwaltschaft derzeit nicht gegeben - mit Rücksicht auf die Familie.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr