Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Unfall: Bundespolizei warnt Graffiti-Sprayer vor Bahnanlagen

Graffiti-Sprayer Nach Unfall: Bundespolizei warnt Graffiti-Sprayer vor Bahnanlagen

Ein 16-jähriger Graffiti-Sprayer wurde am Freitag in Chemnitz fast von einem Zug überroll. Die Bundespolizei warnt nun ausdrücklich vor den Gefahren in Bahnanlagen.

Graffiti an Bahnanlagen bei Leipzig (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Chemnitz. Nach einem nächtlichen Unfall hat die Bundespolizei Graffiti-Sprayer ausdrücklich vor Bahnanlagen gewarnt. Am vergangenen Freitag hatte ein 16-Jähriger seinen Leichtsinn fast mit dem Leben bezahlt. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, hatte er gemeinsam mit einem 17-Jährigen am Haltepunkt Chemnitz-Mitte Graffiti gesprüht. Als sich ein Zug näherte, sprangen die beiden Jugendlichen vom Dach einer Unterführung. Der 16-Jährige landete im Gleisbett und wurde trotz Notbremsung von dem Zug angefahren.

„Sein Glück war, dass er nicht frontal erwischt wurde. Er erlitt durch den Aufprall vor allem an der Schulter schwere Verletzungen“, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei auf Anfrage. Die Jungen hätten vermutlich geglaubt, dass der Zug in Chemnitz-Mitte hält und Angst davor gehabt, entdeckt zu werden. Allerdings habe der Zug den Haltepunkt ohne Stopp passieren wollen. Der 17-Jährige verständigte mit seinem Handy die Rettungskräfte.

Gegen die beiden Jugendlichen wird nun wegen Sachbeschädigung und im Fall des Verletzten auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt, hieß es. „Die Gefahren, die vom Bahnbetrieb ausgehen, werden regelmäßig unterschätzt. Der Aufenthalt im Gleisbereich ist lebensgefährlich, auch wenn kein Zug zu sehen ist“, warnte die Bundespolizei. Züge näherten sich je nach Windrichtung fast lautlos, ihr Anhalteweg könne mehrere hundert Meter betragen.

Reichsstraße 1 Chemnitz 50.82691 12.91016
Reichsstraße 1 Chemnitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr