Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Orkan „Xaver“ in Mitteldeutschland: Probleme auf Autobahnen - Leipzig bleibt bisher verschont

Orkan „Xaver“ in Mitteldeutschland: Probleme auf Autobahnen - Leipzig bleibt bisher verschont

Orkanartige Böen, Schneeverwehungen und Blitze: Die ersten Ausläufer des Unwettertiefs sind am Donnerstag über das Land gefegt. Auf der Autobahn 38 seien zwischen Eisleben und Querfurt zwei Lastwagen vom Wind erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher in Halle.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Einsatzgeräte von Freiwilliger Feuerwehr im Landkreis Nordsachsen
Nächster Artikel
Zahlreiche Einsätze wegen Orkantiefs „Xaver“ in Sachsen – Lage in Leipzig überschaubar

Eineinhalb Tage soll «Xaver» toben.

Quelle: Maja Hitij

Leipzig. Ein Fahrzeug wurde in eine Leitplanke gedrückt, beim zweiten Laster kippte der Hänger. Auch auf der Autobahn 4 zwischen Gera und Ronneburg (Thüringen) kippte am Abend bei starkem Wind ein tschechischer Lkw auf der Autobahn um. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und es entstand ein kilometerlanger Stau.

Sachsen ist bisher so gut wie von Sturmschäden verschont geblieben. In Leipzig wurden zwei umgeknickte Bäume, einige herabstürzende Dachziegel und kaputte Fensterscheiben gemeldet. „Die Lage ist vorerst entspannt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr - sechsmal mussten seine Kollegen wegen des Sturms ausrücken. Verletzt wurde niemand. Auch die Leipziger Polizei sprach am späten Abend von ruhigen Bedingungen. Allerdings warnte der Deutsche Wetterdienst in Leipzig vor Glatteis - die größte Rutschgefahr bestehe bis zum Freitagvormittag.

Der DWD meldete am Donnerstagabend in Sachsen schwere Sturmböen um 95 Kilometer pro Stunde. In Dresden habe es Höchstwerte bis zu 100 km/h und in Chemnitz bis zu 90 km/h gegeben. Spitzenwerte wurden auf dem Fichtelberg mit Orkanböen über 120 km/h gemessen.

Xaver erreicht Norddeutschland - Fotos:

Auf dem Brocken im Harz bedecke eine mehr als 30 Zentimeter dicke Schneehaube den Berg, wie ein Sprecher der Brocken-Wetterwarte erklärte. Weitere 20 Zentimeter könnten bis Samstag folgen. Vor allem vom Harz über die Börde bis zur Altmark könnten orkanartige Böen wehen. „Wir rechnen auf dem Brocken mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometer - das entspricht Windstärke 12+“, sagte ein Sprecher des DWD. Bis ins Flachland werde Schnee erwartet. Es könnte ortweise blitzen und donnern. Die Temperaturen sollen unter den Gefrierpunkt fallen.

Autofahrten sollten - wenn möglich - vermieden werden, so der DWD-Sprecher. Straßen und Schienen könnten durch umgeknickte Bäume oder Schneewehen unpassierbar sein.

In Leipzig, Magdeburg, Halle und Halberstadt schlossen die Händler auf den Weihnachtsmärkten bereits am Nachmittag ihre Stände. Chemnitz öffnete seinen Markt am Donnerstag erst gar nicht. In der Saalestadt wurden zuvor die Gondeln des Riesenrads in Sicherheit gebracht. Auch in Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) stoppten die Betreiber den Aufbau der Fahrgeschäfte vorerst, wie ein Sprecher der Stadt Bitterfeld-Wolfen mitteilte.

Im Norden Deutschlands stehen zahlreiche Züge der Deutschen Bahn bereits still. Reisende müssten sich entsprechend auch auf Behinderungen in Sachsen-Anhalt einstellen, sagte eine Sprecherin. Die Polizisten im Land seien auf das mögliche Chaos auf den Straßen vorbereitet, teilten die Polizeidirektionen in Magdeburg und Halle mit.

dpa/ agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr