Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei in Bad Düben sucht nach 16-jährigem Jungen - Taucher-Einsatz geplant

Polizei in Bad Düben sucht nach 16-jährigem Jungen - Taucher-Einsatz geplant

In der Stadt Bad Düben wird nach dem 16-jährigen Leif Radom gesucht, der seit Montagnachmittag als vermisst gilt. Noch in der Nacht zum Dienstag seien  umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet worden, wie die Polizeidirektion Westsachsen am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Straßensperrungen und zahlreiche Schäden nach Unwetter in Sachsen
Nächster Artikel
Großeinsätze in Borna: Aufwendige Suche nach gleich zwei Vermissten

Die Polizei sucht in Bad Düben den 16-jährigen Leif Radom.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Dazu wurden mehre Polizeikräfte eingesetzt, die das Stadtgebiet und verschiedene Kontaktadressen überprüften.

Polizisten haben am Dienstagvormittag mit einem Fährtenhund das weiträumige Gelände der Kiesgrube im Süd-Westen der 8400-Einwohner-Stadt durchkämmt. Dabei fanden die Ermittler das Fahrrad sowie einen Rucksack und diverse andere Sachen des Jugendlichen in unmittelbarer Ufernähe. Später sind Feuerwehrleute zum Einsatz gekommen, haben mit einem Schlauchboot den See abgefahren - allerdings ergebnislos. Die Suche ist am Nachmittag abgebrochen worden. Am Mittwoch sollen Taucher zum Einsatz kommen.

php2c810d432d201208211556.jpg

Bad Düben. Polizeitaucher haben Donnerstagmittag in der Kiesgrube in Bad Düben einen toten Jungen entdeckt. Dabei handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den seit Montagabend vermissten 16-jährigen Leif Radom aus Bad Düben. Der Jugendliche ist gegen 13 Uhr am Westufer des Kiessees in Bad Düben geborgen worden.

Zur Bildergalerie

Leif Radom ist 16 Jahre alt, ca.1,72 m groß, hat eine schlanke Gestalt und mittellange blonde, lockige Haare. Der Vermisste war mit einem blauen Herrenfahrrad „Mifa“ unterwegs. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt mit Aufdruck auf der Brustseite, eine blaue kurze Hose mit bräunlichen Streifen und braune Sandalen sowie eine schwarze Bauchtasche.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten bitte an die Polizeidirektion Westsachsen Tel. 0341 255 100 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Nico Fliegner / Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr