Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Razzia in der Hooligan-Szene von Dynamo Dresden und Hansa Rostock

15 Wohnungen durchsucht Razzia in der Hooligan-Szene von Dynamo Dresden und Hansa Rostock

Nach einer Massenschlägerei hat die Polizei 15 Wohnungen mutmaßlicher Hooligans der Fußballvereine Dynamo Dresden und Hansa Rostock durchsucht. Die Gruppen sollen sich vor der Drittliga-Begegnung im März zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung verabredet haben.

Vor dem Spiel zwischen Dynamo Dresden und Hansa Rostock im März sollen sich Hooligans zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung verabredet haben.

Quelle: dpa

Dresden. Mit einer Razzia in der Hooligan-Szene hat die Polizei am Mittwoch auf eine Massenschlägerei zwischen Anhängern von Dynamo Dresden und Hansa Rostock reagiert. Zu diesen war es bereits am 19. März am Rande der Drittliga-Begegnung zwischen beiden Mannschaften gekommen. Dabei sollen sich eine Vielzahl von Beteiligten verletzt haben. Wie die Polizeidirektion Dresden am Mittwoch mitteilte, wurden 15 Wohnungen in Dresden und Umgebung, in Rostock, Anklam, Barth und Hamburg durchsucht. Die Polizei stellte ein Vielzahl von Handys sicher.

Den Beschuldigten im Alter von 16 bis 31 werden Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. Ihnen wird vorgeworfen, sich im Vorfeld des Spiels in der Löbtauer Straße in Dresden zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung verabredet zu haben.

Die Polizei konnte damals noch klären, um wen es sich bei den am Ort verbliebenen Hooligans handelte, 69 Rostocker wurden in Gewahrsam genommen. Zudem wurden 43 Anhänger von Dynamo Dresden angetroffen, die mutmaßlich an dem Gewaltexzess beteiligt waren. In den Verfahren werden laut Behörden Ermittlungen gegen 117 Beschuldigte geführt.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr