Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Razzien bei Neonazis in Mitteldeutschland: Polizei präsentiert erste Ergebnisse

Razzien bei Neonazis in Mitteldeutschland: Polizei präsentiert erste Ergebnisse

Nach den groß angelegten Razzien bei 41 mutmaßlichen Neonazis in Sachsen, Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt hat die Polizei am Freitag erste Ergebnisse präsentiert.

Voriger Artikel
Leiche in Abwasserschacht in Dresden-Albertstadt entdeckt
Nächster Artikel
Erst Streit, dann Konsens: Neonazi-Untersuchungsausschuss kommt

Die Polizei konnte unter anderem Masken und Fackeln sicherstellen.

Quelle: LKA

Leipzig. Neben rechtsextremem Propaganda-Material, Schlagringen, pyrotechnischen Erzeugnissen und Computertechnik konnten auch mehr als 250 Fackeln und weiße Masken sicher gestellt werden.

Nach Angaben des  sächsischen Landeskriminalamtes (LKA) ähneln die Fackeln und Masken jenen, wie sie bei einem bizarren, nächtlichen Neonazi-Aufmarsch Ende September im sächsischen Stolpen verwendet wurden. Den 41 mutmaßlichen Rechtsextremen wird nach Aussagen des LKA vorgeworfen, sich Ende November vergangenen Jahres an dieser nicht genehmigten und durch die verwandten weißen Masken auch bizarren Demonstration auf dem Marktplatz der Stadt beteiligt zu haben.

php98f8797d36201201131523.jpg

Leipzig. Nach den groß angelegten Razzien bei 41 mutmaßlichen Neonazis in Sachsen, Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt hat die Polizei am Freitag erste Ergebnisse präsentiert. Neben rechtsextremem Propaganda-Material, Schlagringen, pyrotechnischen Erzeugnissen und Computertechnik konnten auch mehr als 250 Fackeln und weiße Masken sicher gestellt werden.

Zur Bildergalerie

Insgesamt 44 Wohnungen wurden am Donnerstag von den Beamten durchsucht. Obgleich sich die Aktion auch auf Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg erstreckte, sei Sachsen mit 31 Durchsuchungen Schwerpunkt gewesen. „In Leipzig war ein Objekt betroffen“, berichtete LKA-Sprecher Tom Bernhardt auf Anfrage. Außerdem seien Unterkünfte in Borna, Eilenburg, Geithain und Wurzen kontrolliert worden. Weitere Schwerpunkte hätten in den Regionen um Chemnitz und Dresden gelegen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr