Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sächsisches Betrügerpärchen prellt Internetkunden um tausende Euro – Haftbefehl

Sächsisches Betrügerpärchen prellt Internetkunden um tausende Euro – Haftbefehl

Die Polizei hat ein sächsisches Betrügerduo dingfest gemacht, das über das Internet dutzende Kunden um insgesamt 12.000 Euro geprellt haben soll. Wie die Polizeidirektion Oberes Elbtal-Osterzgebirge am Dienstag mitteilte, sitzt das Pärchen aus Klipphausen (nahe Meißen) seit letzter Woche Donnerstag in Untersuchungshaft.

Voriger Artikel
Anwalt fordert Freiheit für mutmaßliche NSU-Terroristin Zschäpe - „kein Tatverdacht“
Nächster Artikel
Auto mit Pappe frisiert - 76-jähriger Tankbetrüger in Dresden aufgeflogen

Ein sächsisches Betrügerpärchen hat im Internet Mobiltelefone für insgesamt 12.000 Euro zum Kauf angeboten, ohne die Ware überhaupt zu besitzen. Bislang sind der Polizei 46 Geschädigte bekannt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig/Chemnitz. Dem 22 Jahre alten Mann und seiner 18-jährigen Komplizin wird zur Last gelegt, von mindestens 46 Internetkäufern Geld kassiert, die versprochene Ware aber nie ausgegeben zu haben.

Seit März dieses Jahres hatten die beiden über das Internet hochwertige Mobiltelefone zu sehr günstigen Preisen angeboten – ohne jedoch im Besitz der angebotenen Technik zu sein. Während sie die eingehenden Zahlungen für den eigenen Bedarf verwendeten, hielten sie die Käufer immer wieder mit Ausreden hin.

Nachdem die Ermittler von den ersten Straftaten Kenntnis hatten, wiesen Staatsanwaltschaft und Polizei die Betrüger darauf hin, „dass bei einem Fortführen der Handlungen die Untersuchungshaft beantragt wird“. Offenbar nicht Grund genug für das Pärchen, mit ihren Verkaufsversuchen aufzuhören. Das Dresdner Amtsgericht erließ am 21. Dezember Haftbefehl, der einen Tag später in Chemnitz vollstreckt wurde.

Die Polizei geht davon aus, dass zu den bisher gemeldeten 46 Betrugsfällen des 22-Jährigen und seiner 18-jährigen Partnerin weitere hinzu kommen. Denn ein Hinhalten der Kunden, wie es zur Masche der Festgenommenen gehörte, sei nun ja nicht mehr möglich.

Im Zusammenhang mit den Betrügereien des Duos fordert die Polizei noch einmal ausdrücklich zu einem gesunden Misstrauen auf: „Niemand hat etwas zu verschenken.“ Vor allem bei anonymen Internetkäufen sei besondere Vorsicht ratsam. Die Ware solle möglichst persönlich abgeholt werden. Bei sehr preisgünstigen Produkten könnte es sich außerdem um Hehlerware oder Diebesgut handeln.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr