Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sechs Mitglieder der „Freien Kameradschaft Dresden“ in U-Haft

Nach Razzia Sechs Mitglieder der „Freien Kameradschaft Dresden“ in U-Haft

Sie sollen Ausländer gejagt und Flüchtlingsheime angegriffen haben. Nun sitzen sechs Beschuldigte der Neonazi-Kameradschaft in U-Haft.

Polizisten führen am Mittwoch einen Mann nach einer Razzia gegen die rechtsextremen «Freie Kameradschaft Dresden» zum Amtsgericht Dresden.

Quelle: dpa

Dresden. Die sechs festgenommenen mutmaßlichen Mitglieder der Neonazi-Gruppe „Freie Kameradschaft Dresden“ sind jetzt alle in Untersuchungshaft. Wie die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden am Donnerstag mitteilte, wurde auch den letzten drei Verdächtigen der Haftbefehl verkündet und Untersuchungshaft angeordnet. Sie waren am Mittwoch festgenommen worden. Ihnen wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.

Insgesamt stehen 15 Männer und zwei Frauen im Verdacht, der Kameradschaft anzugehören. Der Gruppe werden 14 Straftaten, darunter ein Sprengstoffanschlag, versuchte Brandstiftung, schwerer Landfriedensbruch, Körperverletzungen und Sachbeschädigungen zur Last gelegt. Ziele von Angriffen waren unter anderem Asylunterkünfte in Freital, Heidenau und Dresden.

Die Kameradschaft soll auch Verbindungen zur mutmaßlich rechtsterroristischen „Gruppe Freital“ unterhalten haben, die ebenfalls für Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner verantwortlich gemacht wird und gegen die der Generalbundesanwalt Anklage erhoben hat.

Am Mittwoch hatte die Polizei 19 Wohnungen von Kameradschaftsmitgliedern in Dresden und Heidenau durchsucht und unter anderem Smartphones und Pyrotechnik sichergestellt. Die Auswertung der Beweismittel dauert noch an.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr