Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
THW-Boot kentert bei Ausbildungsfahrt auf der Elbe - zwei Frauen sterben

THW-Boot kentert bei Ausbildungsfahrt auf der Elbe - zwei Frauen sterben

Nach dem Boots-Unglück auf der Elbe in Magdeburg sind zwei junge THW-Mitarbeiterinnen gestorben. Die 23 und 24 Jahre alten Frauen erlagen in der Nacht zum Sonntag ihren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Familienkonferenz in Schkeuditz – Gegner wollen Tagungsräume stürmen
Nächster Artikel
Güllefahrzeug verliert Achse - Stau und Straßenbahnumleitung in Halle

Das gekenterte Boot des THW liegt am 23.11.2013 in der Elbe in Magdeburg (Sachsen-Anhalt).

Quelle: dpa

Magdeburg. Zwei ebenfalls verunglückte 31 und 42 Jahre alte Kollegen lagen am Sonntag noch im Krankenhaus. Alle vier befanden sich an Bord eines THW-Bootes, das am Samstagnachmittag bei einer Ausbildungsfahrt kenterte.

Nach Polizeiangaben waren zwei THW-Boote gemeinsam auf der Elbe unterwegs - das verunglückte fuhr hinter dem anderen. „Plötzlich war es verschwunden“, sagte Polizeisprecher Andreas von Koß. Die andere Besatzung habe sofort umgedreht, das umgekippte blaue Boot in der Elbmitte entdeckt und einen Verunglückten an Bord gezogen. Ein zweiter THW-Helfer aus dem gekenterten Boot habe sich aus dem acht Grad kalten Wasser selbst an Land retten können. Von den jungen Frauen habe zunächst jede Spur gefehlt.

Gerettete Männer stehen unter Schock

Von einer Gaststätte aus wurde dann ein Notruf abgesetzt. „Rettungskräfte waren schnell vor Ort, weil sich in unmittelbarer Nähe das Wasserschutzpolizei-Revier befindet“, sagte von Koß. Es sei aber einige Zeit vergangen, bis die beiden Frauen unter dem verunglückten Boot entdeckt wurden.

Unterdessen wurde ein Ermittlungsverfahren zur Suche nach der Todesursache eingeleitet. Wie es zu dem Unglück kam, war vollkommen unklar. „Die beiden geretteten Männer konnten bisher nicht vernommen werden. Sie stehen unter Schock“, sagte von Koß.

Große Anteilnahme für die Familien

Entsetzt reagierten Ministerpräsident Reiner Haseloff, Innenminister Holger Stahlknecht (beide CDU) und THW-Präsident Albrecht Broemme auf das Unglück. „Alle ärztlichen Bemühungen waren leider vergebens“, erklärte Broemme betroffen. „Meine Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen, und ich hoffe, dass die verletzten THW-Helfer schnell wieder genesen“, sagte Haseloff. Besonders tragisch sei, dass der Unfall bei einer Übungsfahrt passierte, betonte er. Diese Übungen seien für das THW notwendig, um so zuverlässig und einsatzfähig zu sein wie bei der Flut dieses Jahres.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr