Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tod eines Obdachlosen in Oschatz – Mutmaßlicher Anstifter bestreitet Tritte

Tod eines Obdachlosen in Oschatz – Mutmaßlicher Anstifter bestreitet Tritte

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Obdachlosen in Oschatz (Nordsachsen) hat der mutmaßliche Anstifter seine Verantwortung bestritten. Der 28-Jährige ließ am Dienstag im Landgericht Leipzig von seinem Anwalt eine Erklärung verlesen.

Voriger Artikel
Rotlicht auf Bundesstraße übersehen - 75-Jähriger stirbt
Nächster Artikel
Prozess um Familiendrama mit tödlichem Ausgang - Angeklagter gesteht

Ein Obdachloser schläft auf der Straße. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig/Oschatz. Darin bestritt er, das 50 Jahre alte Opfer geschlagen oder getreten zu haben.

Er sei zwar mit der Gruppe der insgesamt sechs Angeklagten unterwegs gewesen. Man habe gemeinsam getrunken und er habe die Droge Crystal konsumiert. Mit der tödlichen Misshandlung des Mannes am Oschatzer Südbahnhof Ende Mai 2011 habe er aber nichts zu tun. Andere Angeklagte hatten ausgesagt, dass er maßgeblich an dem Gewaltausbruch beteiligt war.

Die Anklage wirft fünf Männern im Alter von 17 bis 28 Jahren Totschlag vor, ein 37-Jähriger ist wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt.

Ursprünglich waren am Dienstag die Plädoyers erwartet worden. Nach der späten Aussage des 28-Jährigen, der bislang geschwiegen hatte, wurden jedoch neue Zeugen geladen. Am Nachmittag sagten im Gericht mehrere Männer aus, die derzeit mit ihm im Gefängnis sitzen. Sie sollten seine Darstellung bestätigen. Schon nach der Aussage des ersten Zeugen meldete Oberstaatsanwältin Claudia Laube Zweifel an dessen Glaubwürdigkeit an.

Der Prozess läuft bereits seit Dezember 2011 und sollte ursprünglich im April dieses Jahres zu Ende gehen. Der Vorsitzende Richter Norbert Göbel kündigte an, dass nun nach Terminen für weitere Verhandlungstage bis Weihnachten gesucht werden müsste.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr