Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tonnenweise gefährlicher Abfall verschwunden - Firma in Altbernsdorf betroffen

Tonnenweise gefährlicher Abfall verschwunden - Firma in Altbernsdorf betroffen

Ein zwei Jahre schwelender Streit über gefährliche Abfälle in einer Entsorgungsfirma in Ostsachsen beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft. Die 426 Fässer mit als brand- und explosionsgefährdet geltendem Sondermüll sind spurlos verschwunden, wie das Umweltministerium in Dresden mitteilte.

Voriger Artikel
Häftling flüchtet bei Besuch des Dresdner Zoos - Polizei fahndet nach 24-Jährigem
Nächster Artikel
Entkommener Häftling in Dresden nach Tipp einer Zeugin festgenommen

Ein zwei Jahre schwelender Streit über gefährliche Abfälle in einer Entsorgungsfirma in Ostsachsen beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft. (

Quelle: Bernd Weißbrod)

Altbernsdorf/Dresden. Das Landratsamt Görlitz stellte am Donnerstag bei einer Kontrolle auf dem Gelände der Eigensche Trocken- und Umwelttechnik (ETU) GmbH in Altbernsdorf fest, dass die 88 Tonnen gefährlicher magnesiumhaltiger Stäube fehlten. Zu deren Verbleib hätten Mitarbeiter der Firma keine Angaben machen können. Die Behörde habe Strafanzeige wegen des Verdachts der illegalen Abfallentsorgung gestellt.

Umweltminister Frank Kupfer (CDU) ordnete eine „rückhaltlose Aufklärung der Vorgänge“ an. Dabei soll auch die Zuverlässigkeit des Betreibers der Abfallbehandlungsanlage geprüft werden. Nach einem Zeitungsbericht wollte der Kreis die Entsorgung der Abfälle vorbereiten.

Die Grünen-Landtagsabgeordnete Gisela Kallenbach forderte, der ETU die Betriebsgenehmigung zu entziehen. Sie warf den Abfallbehörden zudem einen „jahrelangen Kuschelkurs“ gegenüber der ETU vor, für den Minister Kupfer nun die Quittung bekommen habe. Eine Bürgerinitiative habe die unsachgemäße Lagerung des nun über Nacht verschwundenen Mülls mehrfach öffentlich kritisiert.

Die 2010 aus Thüringen zur Entsorgung angelieferten Fässer konnten laut Ministerium in den Anlagen der ETU GmbH nicht behandelt werden und sollten zurückgeschickt werden. Im April 2012, nach gerichtlichen Auseinandersetzungen, wurde erneut deren sofortige Entsorgung angeordnet und Ersatzvornahme angedroht. Gegen die Bestätigung der Anordnung durch das Verwaltungsgericht Dresden hatte der Betreiber Beschwerde beim Sächsischen Oberverwaltungsgericht eingelegt. Eine Entscheidung darüber steht nach Ministeriumsangaben aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr