Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Traurige Bilanz der letzten Tage: Mindestens fünf Tote bei Verkehrsunfällen auf Sachsens Straßen

Traurige Bilanz der letzten Tage: Mindestens fünf Tote bei Verkehrsunfällen auf Sachsens Straßen

Bei Verkehrsunfällen auf Sachsens Straßen sind in den letzten Tagen des Jahres 2011 und am Neujahrstag mindestens fünf Menschen gestorben. Etliche Menschen wurde verletzt, einige von ihnen lebensgefährlich.

Voriger Artikel
89-Jährige in Dommitzsch von Auto überfahren und getötet
Nächster Artikel
Langfinger stehlen in Delitzsch Eismaschine im Wert von 29.000 Euro

Bei Verkehrsunfällen auf Sachsens Straßen sind in den letzten Tagen des Jahres 2011 und am Neujahrstag mindestens fünf Menschen gestorben. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig/Chemnitz. Die Polizeidirektionen meldeten viele Verkehrsunfälle mit Fußgängern: Drei von ihnen wurden rund um Silvester tödlich verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall am Neujahrsmorgen ist in Markranstädt (Kreis Leipzig) ein Mann ums Leben gekommen. Ein weiterer wurde lebensgefährlich verletzt. Der Wagen war gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 186 in Richtung Zwenkau nach links von der Straße abgekommen und in einem Garagenkomplex zum Stehen gekommen. Beide Männer wurden eingeklemmt, teilte die Polizei in Leipzig am Sonntag mit. Der Beifahrer starb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die B186 musste für vier Stunden voll gesperrt werden. Bis zum Sonntagabend war die Identität der beiden Männer unklar. Die Polizei suchte nach dem Halter des Wagens, der dem Kennzeichen nach aus Döbeln kommt, um die beiden Unfallopfer zu identifizieren.

Am Silvesterabend wurden zwei 89 und 81 Jahre alte Fußgängerinnen im Kreis Nordsachsen von einem Auto überrollt. Dabei kam die 89-jährige Frau ums Leben, ihre Begleitung wurde schwer verletzt. Ein 48 Jahre alter Autofahrer hatte die beiden Seniorinnen in der Kleinstadt Dommitzsch übersehen, als diese gerade die Straße überquerten.

Im Kreis Meißen verletzte sich ein 49 Jahre alter Autofahrer schwer, als er am Silvestermorgen zwischen Schänitz und Katzenberg mit seinem Wagen ins Schleudern und von der Fahrbahn abkam.

Auch in Herrnhut (Kreis Görlitz) sind zwei Fußgänger überfahren und getötet worden. Eine 79 Jahre alte Frau und ihr ein Jahr jüngerer Mann wurden am Freitagabend auf der Bundesstraße 178 aus ungeklärter Ursache vom Wagen eines 48 Jahre alten Autofahrers erfasst, teilte die Polizei in Görlitz am Sonntag mit. Die Frau starb noch am Unfallort, ihr Mann wenig später in einer Klinik. Es sei zum Unfallzeitpunkt Schneeregen gefallen.

Eine 54 Jahre alte Autofahrerin ist nach der Kollision mit einem Lastwagen im Kreis Nordsachsen ums Leben gekommen. Die Frau war am Freitag auf der Bundesstraße 87 nahe Doberschütz aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und seitlich mit dem Lastwagen zusammengestoßen. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen, teilte die Polizei in Leipzig am Samstag mit. Der 56 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Ebenfalls am Freitagabend war ein betrunkener 39 Jahre alter Fußgänger im mittelsächsischen Rochlitz angefahren worden. Wie die Polizei in Chemnitz mitteilte, überquerte er eine Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Er wurde vom Wagen eines 31 Jahre alten Fahrers angefahren und schwer verletzt. Der Autofahrer und seine beiden Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr