Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Überfall auf Hamburger Schüler in Bad Schandau war Racheakt für Dynamo-Niederlage

Überfall auf Hamburger Schüler in Bad Schandau war Racheakt für Dynamo-Niederlage

Der Überfall auf mehrere Hamburger Schüler in einer Jugendherberge in Bad Schandau war laut Polizei weder politisch noch fremdenfeindlich motiviert. Die Staatsanwaltschaft Dresden und das Operative Abwehrzentrum der Polizei haben nach Angaben vom Dienstag vier Täter ermittelt.

Voriger Artikel
Leiche nach Brand in Dreiseitenhof gefunden - Vermutlich Bewohner
Nächster Artikel
Vorbildlicher Autofahrer rastet nach Tempokontrolle aus
Quelle: Tanja Tröger

Pirna. Gegen die drei Erwachsenen und einen Jugendlichen habe sich der Tatverdacht erhärtet. Bei Hausdurchsuchungen in Bad Schandau, Stolpen und Heidenau seien zudem mehrere Beweismittel wie Kleidungsstücke festgestellt worden. Die Täter seien polizeilich nicht unbekannt, seien jedoch noch nicht mit schweren Straftaten in Erscheinung getreten.

Am 7. September waren nach einem Dorffest im Oststeil Ostrau mehrere Jugendliche in einer Jugendherberge in Bad Schandau angegriffen worden. Ein 15-Jähriger erlitt dabei schwere Verletzungen. Zunächst hatten die Ermittler einen rechtsextremen Tathintergrund vermutet. Dieser habe sich aber nicht eindeutig nachweisen lassen können.

Lorenz Haase, Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft mutmaßt, dass die Täter nicht „NSDAP vergisst nicht“ gerufen hatten, wie es die Opfer verstanden hatten, sondern „SGD vergisst nicht“. Der Überfall könnte demnach eine Racheaktion von enttäuschten Dynamo-Fans für das kurz zuvor verlorene Zweitligaspiel der Dynamos beim FC St. Pauli in Hamburg gewesen sein.

Der Fall hatte intensive Diskussionen über den Umgang mit rechtsextremer und fremdenfeindlicher Gewalt in der Sächsischen Schweiz ausgelöst.

sl / hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr