Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte werfen Brandsätze auf Asylunterkunft in Bautzen

Angriff mit Molotow-Cocktails Unbekannte werfen Brandsätze auf Asylunterkunft in Bautzen

Erneut ist in Sachsen eine Flüchtlingsunterkunft angegriffen worden. Unbekannte warfen in der Nacht zu Dienstag mehrere Brandsätze auf ein Asylbewerberheim in Bautzen.

In Bautzen haben Unbekannte eine Asylunterkunft mit Brandsätzen attckiert. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Bautzen/Görlitz . In Bautzen ist eine Flüchtlingsunterkunft erneut zur Zielscheibe eines Anschlags geworden. Unbekannte warfen in der Nacht zum Dienstag vier Brandsätze auf das Gelände. Zwei Molotowcocktails seien auf einer Fläche wenige Meter vor dem ehemaligen Spree-Hotel abgebrannt, ohne Schaden anzurichten, teilte die Polizei in Görlitz mit. Die beiden anderen hätten gar nicht gezündet. Einen fünften Brandsatz hätten die vermutlich drei Täter am Zaun der Unterkunft zurückgelassen. Verletzt wurde niemand.

Der Anschlag wurde den Angaben zufolge erst am Morgen bemerkt, als der Brandfleck entdeckt wurde. Das für Extremismus zuständige Operative Abwehrzentrum (OAZ) habe die Ermittlungen übernommen. Ein Fährtenhund der Polizei habe die Spur der Täter aufgenommen und bis zu einem nahegelegenen Parkplatz verfolgt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf mögliche Täter geben können oder im Umfeld der Unterkunft verdächtige Fahrzeuge gesehen haben.

Der Bautzener Landtagsabgeordnete Marko Schiemann (CDU) verschaffte sich am Nachmittag vor Ort einen Überblick. Seiner Ansicht nach müssen die Täter gute Ortskenntnis haben, weil die Brandsätze von einer schwer zugänglichen Stelle geworfen wurden. Das Gelände werde von Überwachungskameras kontrolliert, im entscheidenden Moment seien die Täter aber nicht gesehen worden. Schiemann verurteilte den Anschlag scharf und rief die Bautzener Bevölkerung auf, sich den Ruf der Stadt nicht durch Kriminelle ruinieren zu lassen.

Bereits im Februar 2016 war in Bautzen auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft ein Brandanschlag verübt worden. Die Stadt geriet daraufhin bundesweit in die Schlagzeilen. Schaulustige hatten das Geschehen mit unverhohlener Freude und abfälligen Bemerkungen kommentiert. Zuletzt hatte die ostsächsische Stadt wegen wiederholter Zusammenstöße zwischen jungen Flüchtlingen und Rechtsextremen im Fokus gestanden. Das «Bündnis ist bunt» und andere Initiativen bilden mit vielen Aktivitäten einen Kontrapunkt zu fremdenfeindlichen Umtrieben in der Stadt.

LVZ

Bautzen 51.182293 14.423775
Bautzen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr