Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verfassungsschützer beraten über extremistische Propaganda

Neonazis im Netz Verfassungsschützer beraten über extremistische Propaganda

In der brandenburgischen Landeshauptstadt beraten am Donnerstag Verfassungsschützer aus allen ostdeutschen Ländern sowie Berlin über extremistische Propaganda im Internet.

Archivfoto

Quelle: Wolfgang Zeyen

Potsdam. Das Internet hat sich zum wichtigsten Propagandamittel von Extremisten entwickelt. Wie dies insbesondere auf junge Menschen wirkt, wollen Verfassungsschützer aus allen ostdeutschen Ländern sowie Berlin am Donnerstag (10.00 Uhr) in Potsdam beraten. Wissenschaftler sollen dabei über Forschungsergebnisse berichten. Rund 220 Teilnehmer werden zu der Tagung mit dem Titel „Unsere Jugend im Visier von Extremisten“ erwartet, darunter Vertreter von Polizei, Kommunen und Schulen.
Die Zusammenarbeit der Verfassungsschützer war nach den folgenschweren Ermittlungsfehlern bei der Mordserie des rechtsextremistischen Terror-Trios vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) verstärkt worden. Da die Themen in den ostdeutschen Länder teils anders gelagert sind als in anderen Regionen, hat sich ein Ost-Verbund ergeben. Die Initiative „Black Box Verfassungsschutz“ kündigte anlässlich der Tagung Proteste vor der Potsdamer Staatskanzlei an. Die Organisation weist bundesweit mit Aktionen auf die staatliche Verstrickung in die rassistischen Morde der Terrorgruppe hin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr