Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verunreinigter Joghurt – Verdächtiger wieder auf freiem Fuß aber weiter im Fokus

Ermittlungen Verunreinigter Joghurt – Verdächtiger wieder auf freiem Fuß aber weiter im Fokus

Die Polizei warnt vor verunreinigten Joghurts in Supermärkten in Halle und Bitterfeld. Ein Tatverdächtiger kam am Wochenende wieder frei - doch er bleibt unter Beobachtung.

Der Verdächtige hatte sich telefonisch bei der Polizei gemeldet und auf verunreinigte Joghurts in Supermärkten hingewiesen.
 

Quelle: dpa (Archiv)

Halle.  Im Fall des verunreinigten Joghurts in Sachsen-Anhalt steht ein 42-Jähriger auch nach seiner Freilassung weiter im Fokus der Polizei. „Er bleibt unser Tatverdächtiger“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Mann war am Freitagabend vorläufig festgenommen worden. Zuvor hatte er sich telefonisch bei der Polizei gemeldet und auf verunreinigte Joghurts in Supermärkten in Halle und Bitterfeld hingewiesen. In einem Fall fanden Ermittler später eine gesundheitsschädliche Substanz. Worum es sich dabei handelte, wollte die Polizei mit Verweis auf mögliches Täterwissen nicht sagen.

Der Mann wurde am Wochenende befragt, hieß es. Er habe sich aber nicht zur Tat eingelassen. Die Staatsanwaltschaft stellte keinen Haftantrag. Der 42-Jährige kam am Samstag wieder auf freien Fuß. Die Polizei ermittelt den Angaben zufolge aber weiter gegen den Mann.

Verbraucher sollen beschädigte Artikel melden

Falls Verbraucher etwas Auffälliges an Verpackungen feststellten, sollten sie sich sofort an das Personal in den Märkten oder an die Polizei wenden, so die Beamten. Unbeschädigte Produkte könnten unbedenklich gegessen werden, hieß es weiter.

Den Erkenntnissen zufolge rief der Mann in der Nacht zum Freitag und am Vormittag die Polizei an. Am Abend nahmen die Ermittler den 42-Jährigen aus dem Raum Bitterfeld fest. Auch die Wohnung des Tatverdächtigen wurde durchsucht.

Der betroffene Hersteller, die Firma Ehrmann, richtete am Wochenende eine Hotline für Verbraucher ein. Wer unsicher sei, könne sich telefonisch unter +49 800 3476266 melden oder per Mail an die Adresse info@ehrmann.de wenden.

Von LVZ

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr