Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verurteilter Mörder aus Torgauer Gefängnis ist weiter auf der Flucht - Polizei sucht Taxifahrer

Verurteilter Mörder aus Torgauer Gefängnis ist weiter auf der Flucht - Polizei sucht Taxifahrer

Die Polizei hat am Freitag weiter nach einem verurteilten Mörder aus dem Gefängnis Torgau gefahndet. Der Mann sei immer noch auf der Flucht, sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz in Leipzig.

Die Polizei hat am Freitag weiter nach einem verurteilten Mörder aus dem Gefängnis Torgau gefahndet. Der Mann sei immer noch auf der Flucht, sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz in Leipzig.

Quelle: Polizei

Leipzig/Torgau. Der Häftling war am Montag vom offenen Vollzug nicht mehr in seine Gefängniszelle zurückgekehrt. Die Ermittler suchen auch einen Taxifahrer, der ihn am vergangenen Sonntag vom Gefängnis nach Leipzig gebracht haben soll.

Seit Donnerstag ist er zur Fahndung ausgeschrieben. Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen 47-Jährigen. Die Polizei hatte zuerst von einem 27-Jährigen gesprochen. Er war am 4. Mai 1995 wegen Mordes an einer Rentnerin zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er hatte eine Rentnerin umgebracht.

Laut Schulz prüft die Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Leipzig derzeit, ob für den Mann eine Aussetzung der Restschuld und eine Entlassung auf Bewährung infrage kommt. Dazu sei er vorige Woche angehört worden. Im Jahr 2009 hatte die Kammer einen entsprechenden Antrag des Mannes abgelehnt. Es sollten aber Lockerungen in der Haft erfolgen, damit er sich bewähren und auf späteres Leben in Freiheit vorbereiten kann. Bisher habe es keine Beanstandungen gegeben, sagte Schulz.

Warum der 47-Jährige jetzt das Weite gesucht habe, sei noch nicht geklärt. Zu lebenslanger Haft Verurteilte können einen Erlass der Restschuld beantragen, wenn sie 15 Jahre abgesessen haben.

Der Gesuchte ist etwa 1,85 Meter groß, schlank und hat braune kurze Haare. Hinweise zum Verbleib des Verurteilten nimmt die Polizeidirektion Westsachsen unter der Telefonnummer (0341) 255 100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

mro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr