Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vier Festnahmen bei Einsatz gegen rechte Gruppe in Freital

„Exekutive Maßnahmen“ Vier Festnahmen bei Einsatz gegen rechte Gruppe in Freital

Bei einer großangelegten Durchsuchung in Dresden und Freital haben Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag vier Personen festgenommen. Dem Quartett aus Dresden und Freital werden mehrere Anschläge vorgeworfen.

Die Polizei musste das Flüchtlingsheim in Freital bereits seit Wochen schützen.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden/Freital. Seit 6 Uhr hatten 28 Polizeibeamte und zwei Staatsanwälte des Sonderdezernates Politisch motivierte Kriminalität (PMK) bei der Integrierten Ermittlungseinheit Sachsen (Ines) neun Wohnungen durchsucht. Die Maßnahmen richteten sich gegen sieben Beschuldigte und zwei unbeteiligte Dritte. In einem Fall lagen vorab gleich zwei Haftbefehle vor.

Festgenommen wurde ein 26 Jahre alter Freitaler, gegen den die Haftbefehle vorlagen. Dazu wurden auch drei weitere Verdächtige, ein 24 Jahre alter Dresdner, ein 28 Jahre alter Freitaler und eine 27 Jahre alte Freitalerin festgenommen. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten an mehreren Orten verschiedene illegale Böller und Kugelbomben sowie Schwarzpulver. Zudem wurden Vermummungsgegenstände, Computer und rechtsextreme Devotionalien, darunter eine Hakenkreuzflagge, beschlagnahmt.

Den Beschuldigten wird vorgeworfen, am Angriff auf ein flüchtlingsfreundliches Wohnprojekt auf der Overbeckstraße in Dresden-Mickten beteiligt gewesen zu sein. In der Nacht zum 19. Oktober wurde die sogenannte „Mangelwirtschaft“ mit Sprengmitteln und Buttersäure angegriffen.

Dem 26-Jährigen und der 27 Jahre alten Freitalerin wird zudem vorgeworfen, an dem Sprengmittelanschlag auf eine Asylbewerberwohnung in Freital beteiligt zu sein. In der Nacht zum 1. November wurde mit Hilfe von Sprengmitteln das Fenster einer Wohnung an der Wilsdruffer Straße zerstört. Ein Bewohner wurde verletzt.

Dem festgenommenen 26-Jährigen wird zudem die Beteiligung an einer Verfolgungsjagd samt Angriff auf Asyl-Unterstützer im Juni zur Last gelegt. Nach einer Demonstration vor dem Leonardo-Hotel in Freital war damals ein Auto von Asyl-Unterstützern von zwei Täterfahrzeugen in Höchstgeschwindigkeit in Richtung Dresden gejagt worden. An einer Tankstelle konnten die Angreifer das Auto stoppen und attackierten es mit einem Baseballschläger. Einer der Insassen wurde dabei verletzt.

Von LVZ

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr