Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vollsperrung auf der A14: Lkw fuhr nach Unfall noch drei Kilometer weiter

Zwischen Leipzig und Dresden Vollsperrung auf der A14: Lkw fuhr nach Unfall noch drei Kilometer weiter

Ein Lkw touchiert auf der A14 eine Baustelle – und der 43-Jährige am Steuer fährt einfach weiter. Nach drei Kilometern kracht sein Laster bei Nossen durch die Mittelleitplanke und kippt um. Die Autobahn muss zwischen Leipzig und Dresden stundenlang voll gesperrt werden, ist inzwischen aber wieder teilweise frei.

Ein schwerer Lkw-Unfall hat am Montag für eine Vollsperrung der A14 bei Nossen gesorgt.
 

Quelle: Roland Halkasch

Leipzig/Nossen. Die A14 bei Nossen gleicht am Montag einem Trümmerfeld. Ein polnischer Sattelschlepper hängt auf der völlig demolierten Mittelleitplanke. Der mit Maisfutter beladene Anhänger liegt umgekippt auf der Gegenfahrbahn. Zwischen Döbeln-Ost und Nossen-Nord waren beide Fahrspuren vom Vormittag bis etwa 19 Uhr voll gesperrt. Es kommt zu kilometerlangen Staus. Der 43-jährige Fahrer des Lkw wird bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Polizei teilt am Nachmittag mit: Der Mann war nach einem ersten Unfall auf der A14 noch ganze drei Kilometer weitergefahren. Gegen 10.45 Uhr hatte er mit seinem Lkw in einer Tagesbaustelle Richtung Leipzig zunächst die Absperrung und einen Wagen der Autobahnmeisterei touchiert. Danach setzte er seine Fahrt fort. 

Verkehrschaos auf der A14: Wegen eines schweren Lkw-Unfalls musste die Autobahn bei Nossen am Montag voll gesperrt werden. Ein Lastwagen durchbrach die Mittelleitplanke und kippte um. Fotos: Roland Halkasch

Zur Bildergalerie

Lkw kracht durch Mittelleitplanke

Nach mehreren Minuten verlor der 43-Jährige aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die rechte Leitplanke. „Anschließend schleuderte der Laster nach links und durchbrach die Mittelleitplanke. Der Anhänger kippte um und kam über drei Fahrspuren seitlich zum Liegen“, berichtet Polizeisprecher Uwe Voigt.

Nur mit Glück krachten keine anderen Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn in die Unfallstelle. Dennoch löste der Unfall ein erhebliches Verkehrschaos aus. Für die Bergung des Unfalllaster wurde die Autobahn in beide Richtungen gesperrt. Erst seit 19 Uhr können Fahrzeuge in Richtung Magdeburg und Leipzig wieder langsam an der Unfallstelle vorbeifahren. In Richtung Dresden rollt der Verkehr weiter nur auf einer Spur. Die Aufräumarbeiten könnten noch bis Dienstag andauern, schätzt eine Sprecherin der Polizei.

Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf mindestens 100.000 Euro. "Für den ersten Unfall muss sich der 43-Jährige nun wahrscheinlich wegen Fahrerflucht verantworten", erklärt eine Sprecherin gegenüber LVZ.de. Ob weitere Ermittlungen wegen des zweiten Unfalls eingeleitet werden, wird geprüft.

Vollsperrung wegen Unfall auch bei Halle

Bereits zuvor war es bei Halle zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. Ein Lastwagen fuhr dabei am Vormittag auf ein Stauende auf. Der Fahrer wurde schwer verletzt, wie die Autobahnpolizei Weißenfels mitteilte. Der Mann, der auf einen anderen Laster prallte, musste aus dem Führerhaus herausgeschnitten werden. Die A14 war auch hier zeitweise voll gesperrt.

Von Robert Nößler

51.094555 13.219013
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr